Themennavigation Hauptnavigation Metanavigation Breadcrumb-Navigation Inhaltsbereich Suchfunktion

Kopfbereich

Zurück zur Startseite

Themen-Navigation

Inhaltsbereich

Rathaus Nachrichten

13.02.2018

Schöffen gesucht – Schöffenwahl 2018

Das Rechtsamt informiert:

Für die Geschäftsjahre 2019 bis 2023 werden im Amtsgerichtsbezirk Zwickau die Schöffen und Jugendschöffen neu bestellt.

Für die Wahl der Schöffen erstellt die Stadt Zwickau eine Vorschlagsliste, die alle Kreise der Bevölkerung nach Geschlecht, Alter, Beruf und sozialer Stellung angemessen berücksichtigen soll. Neben den Vorschlägen der Parteien und anderen Vereinigungen sollen auch Einzelpersonen mit besonderem Interesse für dieses Ehrenamt die Möglichkeit haben, sich hierfür zu bewerben.

Für die Wahl der Jugendschöffen und die Erstellung der Vorschlagsliste ist seit der Kreisgebietsreform der Landkreis Zwickau zuständig.

Voraussetzungen

Schöffe werden kann, wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, wer zum Zeitpunkt der Aufstellung der Schöffenliste in der betreffenden Gemeinde (hier: in der Stadt Zwickau) wohnt und nicht jünger als 25 Jahre bzw. älter als 70 Jahre ist.

Das Schöffenamt ist ein Ehrenamt. Die Schöffen erhalten für ihre Tätigkeit eine Entschädigung nach dem Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz.

Vom Schöffen wird kein spezielles juristisches Wissen erwartet, er soll vielmehr mit seiner Lebenserfahrung und seinem Sachverstand zu lebensnahen Gerichtsentscheidungen beitragen.

Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und – besonders mit Blick auf den anstrengenden Sitzungsdienst - körperliche Eignung.

Bewerbung

Sollten Sie Interesse für diese ehrenamtliche Tätigkeit haben, dann bewerben Sie sich bis spätestens 13. April 2018 für die Aufnahme in die Schöffen-Vorschlagsliste der Stadt Zwickau. Wer bereits zwei Amtszeiten als Schöffe aktiv war, kann sich gern auch ein drittes Mal bewerben.

Informations- und Bewerbungsunterlagen werden für die Bürger der Stadt Zwickau

  • im Rechtsamt/Schöffenbüro, Werdauer Straße 62, Verwaltungszentrum Haus 9, Zimmer 223,
  • im Rathaus, Bürgerservice, Hauptmarkt 1, sowie
  • im Internet unter zwickau.de/rechtsamt

bereit gehalten.

Für die Bewerbungen sind ausschließlich die von der Stadt Zwickau bereitgehaltenen Bewerbungs-und Fragebögen zu verwenden! Diese sind ausgefüllt und im Original an das Rechtsamt / Schöffenbüro zu übersenden bzw. zu übergeben. Übersendungen per E-Mail oder per Telefax sind nicht möglich.

Postanschrift:

Stadtverwaltung Zwickau

Rechtsamt/Schöffenbüro

Postfach 200933

08009 Zwickau

 

Kontakt Schöffenbüro:

Verwaltungszentrum               

Werdauer Straße 62                

Haus 9, Zimmer 223               

Tel.: 0375 833008 u. 833003    

Fax: 0375 833030                   

E-mail: rechtsamt@zwickau.de  

Öffnungszeiten:

  • montags 09:00 - 12:00 u. 13:00 - 15:30 Uhr
  • dienstags 09:00 - 12:00 u. 13:00 - 17:00 Uhr
  • mittwochs 09:00 - 12:00 u. 13:00 - 14:30 Uhr
  • donnerstags 09:00 - 12:00 u. 13:00 - 14:30 Uhr

Termine außerhalb der Öffnungszeiten nur nach Vereinbarung

Schöffenwahl

Die für das Schöffenamt eingehenden Bewerbungen und Vorschläge werden ohne Vorauswahl dem Stadtrat vorgelegt, der über die Aufnahme in die Vorschlagslisten voraussichtlich im Mai 2018 in öffentlicher Sitzung entscheidet.

Die Wahl der Schöffen findet voraussichtlich im Oktober 2018 durch den Wahlausschuss am Amtsgericht statt.

weitere Informationen sowie Bewerbungs-und Fragebögen

Kontakt

Presse- und Oberbürgermeisterbüro

Mathias Merz
Büroleiter & Pressesprecher

Postanschrift
PF 20 09 33
08009 Zwickau
Besucheranschrift
Hauptmarkt 1
08056 Zwickau
Öffnungszeiten
Di
9-12 und 13-18 Uhr
Do
9-12 und 13-15 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Fußzeile

zum BITV-Test
Letzte Änderung: 13.02.2018 | *eSignatur