Themennavigation Hauptnavigation Metanavigation Breadcrumb-Navigation Inhaltsbereich Suchfunktion

Kopfbereich

Zurück zur Startseite

Themen-Navigation

Inhaltsbereich

Rathaus Nachrichten

02.10.2011

Zwickau weiht Freiheits- und Einheitsdenkmal ein

Das Kulturamt informiert:

Feierstunde am 3. Oktober

Am 3. Oktober wird in Zwickau das neue Freiheits- und Einheitsdenkmal eingeweiht. In das von der Künstlerin Erika Harbort geschaffene Denkmal ist ein originales Segment der Berliner Mauer integriert, das bisher im Verwaltungszentrum der Stadt aufgestellt war. Zur feierlichen Einweihung um 11 Uhr sprechen Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß sowie Ehrenbürger Rainer Eichhorn, der von 1990 bis 2001 Oberbürgermeister der Automobil- und Robert-Schumann-Stadt war.

Worte des Gedenkens steuert Erwin Killat bei, der 2002 aufgrund seiner Verdienste für die Friedensbewegung mit der Ehrenbürgerwürde der Stadt Zwickau ausgezeichnet wurde. Der Standort liegt am Dr.-Friedrichs-Ring in der Nähe des soziokulturellen Zentrums „Alter Gasometer", in der Innenstadt.

Der Vorschlag zur Errichtung eines Freiheits- und Einheitsdenkmals war bereits im Jahr 2009 bei der Stadtverwaltung eingereicht worden. Zu den Impulsgebern gehören insbesondere Persönlichkeiten, die während der „friedlichen Revolution" eine wichtige Rolle spielten. Am 29. April 2010 beschloss dann der Zwickauer Stadtrat fraktionsübergreifend mit großer Mehrheit die Schaffung des Freiheits- und Einheitsdenkmals. Zentrales Element sollte das vom letzten Verteidigungsminister der DDR, Rainer Eppelmann, dem Friedenszentrum Zwickau überlassene Mauersegment werden. Es soll dauerhaft an die Überwindung der  schmerzhaften Trennung Deutschlands und an den Aufbruch zu Freiheit und Einheit erinnern. Nachdem der Kultur-, Sozial-, Sport- und Bildungsausschuss die Standortentscheidung getroffen hatte, erfolgte eine beschränkte Wettbewerbsausschreibung. Nach einer Vorauswahl aus vier Vorschlägen durch eine unabhängige Jury fällte der genannte Ausschuss am 30. September 2010 die Entscheidung zugunsten des Entwurfs von Erika Harbort.

Die feierliche Einweihung des Freiheits- und Einheitsdenkmals findet am 3. Oktober um 11 Uhr am Dr.-Friedrichs-Ring statt. Folgender Ablauf ist geplant:

  • Musikalische Eröffnung durch Schüler des Robert-Schumann-Konservatoriums
  • Grußwort von Oberbürgermeisterin Frau Dr. Pia Findeiß
  • Grußwort von Rainer Eichhorn, Ehrenbürger der Stadt Zwickau, Oberbürgermeister von 1990 - 2001
  • Musikstück durch Schüler des Robert-Schumann-Konservatoriums
  • Worte des Gedenkens: Erwin Killat, Ehrenbürger der Stadt Zwickau
  • Gedanken zum Kunstwerk: Erika Harbort, Bildhauerin
  • Musikstück durch Schüler des Robert-Schumann-Konservatoriums

Im Anschluss an die Einweihung des Freiheits- und Einheitsdenkmals lädt der Verein „Alter Gasometer" zu einem Sektempfang mit anschließender Auktion ein. Versteigert werden Grafiken unter anderem von Siegfried Otto Hüttengrund, Osmar Osten, Pipi Paloma und Erika Harbort, die dem ehemaligen Friedenszentrum 1989 von Künstlern aus der Region zum Zweck einer Weiterveräußerung gespendet wurden.

Der Erlös aus der Versteigerung kommt dem Freiheits- und Einheitsdenkmal zu Gute. Bereits Ende September werden die Grafiken im Foyer des Alten Gasometers für die Öffentlichkeit zu sehen sein.

Die Finanzierung der Gesamtkosten in Höhe von 33.150 Euro erfolgt zum Großteil über das Förderprogramm „Denkmalstätten - 20 Jahre friedliche Revolution und deutsche Einheit" der Sächsischen Staatsregierung. Der verbleibende Eigenanteil in Höhe von 13.150 Euro soll über Spenden finanziert werden. Bürger, Vereine, Verbände, Kirchen, Unternehmen und Privatinitiativen werden daher um Unterstützung gebeten. Diese können auf eines der städtischen Konten (z.B. Sparkasse Zwickau, BLZ: 870 550 00, Kto: 224 400 3976) überwiesen werden. Als Verwendungszeck ist „30000.36800 - Einheitsdenkmal" anzugeben.

Bild vergrößern
Bild vergrößern

Kontakt

Presse- und Oberbürgermeisterbüro

Mathias Merz
Leiter & Pressesprecher

Postanschrift
PF 20 09 33
08009 Zwickau
Besucheranschrift
Hauptmarkt 1
08056 Zwickau
Öffnungszeiten
Di
9-12 und 13-18 Uhr
Do
9-12 und 13-15 Uhr
sowie nach Vereinbarung
Telefonnummer
0375 83-1801
Faxnummer
0375 83-1899

Fußzeile

zum BITV-Test
Letzte Änderung: 02.10.2011 | *eSignatur