Themennavigation Hauptnavigation Metanavigation Breadcrumb-Navigation Inhaltsbereich Suchfunktion

Kopfbereich

Zurück zur Startseite

Themen-Navigation

Inhaltsbereich

Rathaus Nachrichten

18.09.2015

6. Stadtspaziergang der Oberbürgermeisterin von Schedewitz nach Oberhohndorf

Der letzte Stadtspaziergang im Jahr 2015, zu dem die Oberbürgermeisterin eingeladen hatte, führte vom Glück-Auf-Center über den Röhrensteg nach Oberhohndorf und zurück nach Schedewitz. Knapp 30 Bürger haben am 6. Stadtspaziergang teilgenommen. Erstes Ziel war das Gelände des ehemaligen Erlenbades und der Röhrensteg. Hier gab es Infor-mationen zur Brückenprüfung und zum Instandsetzungsbedarf des Röhrensteges und zum Projekt „Historisches Dorf“.

Über den Röhrensteg ging es über den Oberhohndorfer Marksteig durch die Haldenland-schaft des ehemaligen Steinkohlebergbaus. Landschaftsschutzgebiet, Ruhe und Idylle aber auch Altlasten, Standsicherheit und Sanierungsbedarf waren Themen in diesem Bereich.

An der Wildenfelser Straße wurde die Lärmproblematik angesprochen. Langfristig sind hier auf Basis des Lärmaktionsplanes der Stadt Zwickau Änderungen in der Verkehrsor-ganisation erforderlich und vorgesehen.

Nächstes Ziel war die August-Bebel-Schule und die neue Turnhalle. Hier wurden die feh-lenden Außensportanlagen und die Umfeldgestaltung nach dem Abbruch der alten Turnhalle angesprochen. Ob es hier 2016 eine positive Entwicklung gibt, wird die aktuelle Haushaltsdiskussion zeigen.

In einigen Bereichen von Oberhohndorf erneuern die Wasserwerke die Leitungssysteme. Die gute Zusammenarbeit und Abstimmung zwischen den Wasserwerken Zwickau und dem städtischen Tiefbauamt zeigen die vollständig erneuerten Straßenbereiche der Au-gust-Schlosser-Straße, Bauernweg, Am Hang usw. Die Arbeiten werden fortgesetzt.
Abschließend gab es dann einen letzten Halt auf der Schedewitzer Brücke mit Informati-onen zum Hochwasserschutz, Bockwaer Senke und zur vor einiger Zeit eingebauten Spundwand im Uferbereich der Mulde.

Nach zwei Stunden endete der 6. Stadtspaziergang. Die Bürger äußerten sich wieder sehr positiv zu diesem Angebot der Information und Diskussion. Die Gesprächsangebote der Oberbürgermeisterin mit den Bürgern werden am 14.10.2015 mit der Einwohnerver-sammlung zu den Stadtgebieten Mitte-Süd, Schedewitz, Geinitzsiedlung fortgesetzt.

Bild vergrößern
Bild vergrößern

Kontakt

Presse- und Oberbürgermeisterbüro

Mathias Merz
Büroleiter & Pressesprecher

Postanschrift
PF 20 09 33
08009 Zwickau
Besucheranschrift
Hauptmarkt 1
08056 Zwickau
Öffnungszeiten
Di
9-12 und 13-18 Uhr
Do
9-12 und 13-15 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Fußzeile

zum BITV-Test
Letzte Änderung: 18.09.2015 | *eSignatur