Themennavigation Hauptnavigation Metanavigation Breadcrumb-Navigation Inhaltsbereich Suchfunktion

Kopfbereich

Zurück zur Startseite

Themen-Navigation

Inhaltsbereich

Rathaus Nachrichten

15.12.2015

Stadt Zwickau beteiligt sich am „Energieeffizienz-Netzwerk sächsischer Kommunen“

Das Umweltbüro informiert:

Um die Einführung eines Kommunalen Energiemanagements für die städtischen Liegenschaften zielgerichtet weiter zu führen, beteiligt sich die Stadt Zwickau seit November 2015 am Projekt „Energieeffizienz-Netzwerk sächsischer Kommunen“.

Im Energieeffizienz-Netzwerk arbeiten insgesamt 11 sächsische Kommunen zusammen, die sich - wie Zwickau auch - am Umweltmanagement- und Zertifizierungssystem European Energy Award® - eea beteiligen.

Aufgabe des Energiemanagement ist es, den Verbrauch von Strom, Wärme und Wasser in Gebäuden zu optimieren. Der Schlüssel für den Erfolg liegt in der Koordination und Zusammenführung einer Vielzahl von Aufgaben.
Das Projekt soll die teilnehmenden Kommunen und deren Mitarbeiter motivieren, qualifizieren und befähigen, selbstständig und systematisch bestehende Effizienz- und Einsparpotentiale beim Verbrauch von Heizenergie, Strom und Wasser in den kommunalen Liegenschaften - vor allem im nicht- und geringinvestiven Bereich - zu ermitteln. Erfolgen soll das bspw. durch das kontinuierliche Überwachen, Erfassen, und Analysieren der eigenen Verbräuche. Dem Betriebspersonal wird das theoretische und praktische Knowhow gegeben, eigene Gebäudeanlagen richtig zu bewerten, um zukünftig geeignete Einspar- und Sanierungsmaßnahmen gezielt umsetzen zu können.
Ein wichtiger Punkt ist dabei, Ergebnisse vor allem regelmäßig zu erfassen, um Entwicklungen des Verbrauchs und der damit verbundenen Kosten im Blick zu haben und um im Bedarfsfall rechtzeitig und schnell reagieren zu können. Energieberichte mit entsprechenden Handlungsoptionen sollen dabei helfen.

Erfahrungen aus anderen Kommunen haben bereits gezeigt, dass diese Aktivitäten zu einer nicht unerheblichen Senkung des Energieverbrauchs von Kommunen führen können, die sich vor allem auch umweltentlastend und kostenreduzierend auswirkt. Grund genug für die Stadt Zwickau, sich an diesem Projekt zu beteiligen, um die selbstgesetzten Reduktionsziele aus dem eigenen Energie- und Klimaschutzkonzept zu erreichen und damit auch den städtischen Finanzhaushalt dauerhaft zu entlasten.

Träger des Projektes ist die Sächsische Energieagentur SAENA GmbH. Für die dreijährige Laufzeit wird eine gemeinsame Projektgruppe aus Mitarbeitern des Umweltbüros, des Liegenschafts- und Hochbauamtes sowie der objektverantwortlichen Hausmeister gebildet. Über den Umsetzungsstand und die Ergebnisse wird informiert.

Kontakt

Presse- und Oberbürgermeisterbüro

Mathias Merz
Büroleiter & Pressesprecher

Postanschrift
PF 20 09 33
08009 Zwickau
Besucheranschrift
Hauptmarkt 1
08056 Zwickau
Öffnungszeiten
Di
9-12 und 13-18 Uhr
Do
9-12 und 13-15 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Fußzeile

zum BITV-Test
Letzte Änderung: 15.12.2015 | *eSignatur