Themennavigation Hauptnavigation Metanavigation Breadcrumb-Navigation Inhaltsbereich Suchfunktion

Kopfbereich

Zurück zur Startseite

Themen-Navigation

Inhaltsbereich

Freiwillige Feuerwehr Mosel

Im Jahre 1923, genau am 3. Februar, gründeten 16 Männer die Freiwillige Feuerwehr Mosel. Der Wehr stand damals eine pferdegezogene Handdruckspritze zur Verfügung.

Im Jahr 1932 erhielten die Kameraden einen Mercedes Benz und einen Einachsanhänger vom Typ Flader, die bis 1958 im Bestand war. Danach stand ein LKW-Mannschaftswagen zu Einsätzen bereit, der am 31.10.1969 durch ein KLF B 1000, dieser durch ein LF 8 K 30 im Jahr 1983 und dieser wiederum durch einen LKW LO mit TSA im Jahr 1988 abgelöst wurde.

Seit 1990 stand nun der Wehr ein LF 8, weiterhin seit 1992 ein LF 16 W 50 und seit 1993 ein TLF 16/25, welches ein Geschenk des VW-Werk Mosel war, zur Verfügung. Am 02.10.1999 erfolgte die Übergabe von zwei neuen Löschfahrzeugen, ein LF 16/22 und ein TSF-W, beide von IVECO Magirus. Das LF 16 W 50 wurde am gleichen Tag an die FF Oberrothenbach übergeben und das TLF 16/25 wechselte leihweise in die FF Crossen.

Am 7. November 1998, wurde nach zweijähriger Bauzeit, das um- und ausgebaute Gerätehaus der FF Mosel eingeweiht.

Am 02.10.1999 wurde die Jugendfeuerwehr Mosel neu gegründet, nachdem sie im Juli 1991 leider aufgelöst worden war.

Gerätehaus der Wehr

Gerätehaus der Wehr

Fahrzeuge der Wehr

  • Löschgruppenfahrzeug (LF 16/22)
  • Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser (TSF-W)
  • Mannschaftstransportfahrzeug (MTW)
Mosel auf einer Stadtteilkarte von Zwickau

Kontakt

Wehrleiter

Wilfried Forker

Postanschrift
Dänkritzer Straße 23
08058 Zwickau
Telefonnummer
037604 79997

Fußzeile

zum BITV-Test
Letzte Änderung: 01.03.2016 | *eSignatur