Themennavigation Hauptnavigation Metanavigation Breadcrumb-Navigation Inhaltsbereich Suchfunktion

Kopfbereich

Zurück zur Startseite

Themen-Navigation

Inhaltsbereich

Hygienepass

Bundesweit einmaliges Bonuspunktesystem:
"Hygiene-Pass" dokumentiert kontrollierte Sauberkeit in den Betrieben

Mit der Einführung des "Hygiene-Passes Zwickau" wurde ein bundesweit einmaliges Bonuspunktesystem gestartet, in welchem die Lebensmittelüberwachung der Stadt Zwickau die kontrollierte Sauberkeit der Betriebe öffentlichkeitswirksam dokumentierte und damit auch Verbrauchern eine Orientierung für den "hygiene-bewussten" Einkauf gab. Die Dokumentation erfolgte durch einen ansprechend gestalteten Aushang in Größe A 4, der mit dem Ergebnis der jeweiligen aktuellen amtlichen Kontrolle versehen ist und der ausschließlich vom amtlichen Überwachungspersonal ausgefüllt werden darf. Die Ergebniseintragung erfolgte nach einem vorgegebenen Schema mit signierten und datierten Klebepunkten (maximal 5 Punkte). Dabei kann es nach jeder Kontrolle zu Auf- und Abwertungen kommen. Die Kundschaft war so immer über den aktuellen Stand der Hygienesituation im Betrieb informiert. Wer nicht mindestens einen Punkt erreicht, kann am System nicht teilnehmen.  

Die Grundaussage für die Bevölkerung soll sein:
Dort, wo die Tafel aushängt, kann man weitgehend unbedenklich Nahrungsmittel kaufen bzw. zu sich nehmen.

Nachdem, bedingt durch die Kreisreform in Sachsen, mittlerweile der Landkreis Zwickau die Aufgabe der Lebensmittelüberwachung übernommen hatte, entschloss sich das Landratsamt inzwischen, den Hygiene-Pass trotz der guten Resonanz nicht fortzuführen. Zu Informations- und Dokumentationszwecken bleiben diese Internetseiten vorerst bestehen.

Fußzeile

zum BITV-Test
Letzte Änderung: 04.07.2013 | *eSignatur