Themennavigation Hauptnavigation Metanavigation Breadcrumb-Navigation Inhaltsbereich Suchfunktion

Kopfbereich

Zurück zur Startseite

Themen-Navigation

Inhaltsbereich

Stadtarchiv

Das Stadtarchiv stellt sich vor

Das Stadtarchiv Zwickau, das auf eine mehr als 500-jährige Geschichte zurückblicken kann, bewahrt und erschließt das Archivgut des Stadtrates, der Stadtverwaltung und von den der Stadt gehörenden Betrieben und Einrichtungen vom Beginn ihrer Tätigkeit an. 

  

Öffnungszeiten Stadtarchiv

Dienstag 8 bis 18 Uhr
Mittwoch 8 bis 16 Uhr
Donnerstag     8 bis 16 Uhr
Freitag 8 bis 12 Uhr

Zwischen 11:30 und 13:00 Uhr ist keine Kassenzeit!

Für die Außenstellen im Verwaltungszentrum, Haus 4 und 5, ist eine Voranmeldung erforderlich.

Veranstaltungen

23. November 2017, 18.30 Uhr

Die Frauen der Reformation

Robert-Schumann-Haus Zwickau, Hauptmarkt 5

In der „Lutherdekade“ gibt es zahlreiche Ausstellungen und Vorträge über die Männer der Reformation: Martin Luther, Philipp Melanchthon, Georg Spalatin, Stephan Roth etc. Hinter einem erfolgreichen Mann steht meist eine „starke“ Frau, die ihn unterstützt und die alltäglichen Sorgen fern hält. Bisweilen sind es aber auch „eigensinne“ und „eigenwillige“ Partner, die ihren Ehemännern das Leben nicht immer leicht gemacht haben.

Im Vortrag werden einige Frauen der Reformation und ihre „Beziehungen“ im Mittelpunkt stehen, so Ursula Roth und Katharina Luther.

Eintritt frei! Voranmeldung erbeten!

Aktuelles

Cygnea 15

Seit September 2017 können interessierte Leser Heft 15 der Schriftenreihe des Stadtarchivs Zwickau erwerben. Ganz im Zeichen des Lutherjahres widmen sich verschiedene Autoren Themen der Reformation. 

 ........................................................................

Postkartenkalender 2018

Zwickau wurde 1118 erstmals urkundlich erwähnt. Eine Blütephase erlebte die an der Mulde gelegene Stadt im ausgehenden Mittelalter.

Sie war schließlich die zweite Stadt der Welt, in der sich die Reformation durchsetzen sollte. Waren es früher der Silberbergbau oder der Tuchhandel, die zu Reichtum und Ansehen führten, war es später insbesondere der Steinkohlebergbau, der bis ins 20.Jahrhundert zur Entwicklung Zwickaus beitrug.

Eine Stadt mit 900-jähriger Geschichte hat viel zu erzählen. Mit dem historischen Postkartenkalender des Stadtarchivs Zwickau im Jubiläumsjahr 2018 begibt man sich auf einen Spaziergang durch Zwickau im 20. Jahrhundert. In der Vergangenheit als „Rußzwicke“ verrufen, offenbarte die Stadt wie eine schüchterne Frau ihre Schönheit erst beim genaueren Hinsehen. Der Reiz der durchfließenden Mulde, die grünen Oasen im Schwanenteichpark, Schlosspark Planitz oder Park „Neue Welt“ im Wechsel der Jahreszeiten, aber auch so manche Häuserzeile, an der man im Alltagsstress oftmals achtlos vorbeieilte, machten Zwickau zu etwas Besonderem.




Dienstleistungen

Rechtsgrundlagen

Publikationen

Eingangsbereich des Stadtarchives

Stadtarchiv Eingangsbereich (rechts) im Gebäude des Städtischen Museums

Kontakt

Stadtarchiv

Silva Teichert
Leiterin

Postanschrift
PF 20 09 33
08009 Zwickau
Besucheranschrift
Lessingstraße 1
08058 Zwickau
Telefonnummer
0375 83-4701
Faxnummer
0375 83-4747
Archivregal

Archivalien im Magazinbereich des Stadtarchivs

Fußzeile

zum BITV-Test
Letzte Änderung: 16.11.2017 | *eSignatur