Themennavigation Hauptnavigation Metanavigation Breadcrumb-Navigation Inhaltsbereich Suchfunktion

Kopfbereich

Zurück zur Startseite

Themen-Navigation

Inhaltsbereich

Baumfällung, Fällung bzw. Rodung eines Baumes oder Großstrauches

Ihr Anliegen:

Sie benötigen eine Genehmigung für die Fällung bzw. den Rückschnitt eines geschützten Baumes oder Großstrauches.

Verwandte Anliegen:

Ausgleichspflanzungen, Ersatzpflanzungen

Rechtsgrundlagen:

Benötigte Unterlagen:

  • Formular Antrag zur Baumfällung (bzw. Rückschnitt) mit Angaben zu:
    • Adresse des Antragstellers
    • Gehölzart
    • Gehölzanzahl
    • Stammumfang in 1 m über Erdboden
    • Standort, ggf. Skizze oder Lageplan
    • Grund der Beseitigung bzw. des Rückschnittes
    • Grund für Dringlichkeit (nur bei gleichzeitig beantragter Befreiung vom Schnittverbotszeitraum)
Formular: Antrag zur Baumfällung (*.pdf, 549 KB)
  • Vollmacht, wenn ein Beauftragter den Antrag stellt
  • Einverständniserklärung des Baumeigentümers, wenn Baum nicht auf eigenem Grundstück steht

Gebühren:

Die Fällgenehmigung ist gebührenfrei!

Bemerkungen/Hinweise:

  • Aufgrund der vermehrten Fällanträge im Herbst und Frühjahr und zur Gewährleistung einer zügigen Bearbeitung ist es ratsam, den Antrag rechtzeitig zu stellen, zumindest aber mind. 3 Wochen vor der geplanten Fällung.
  • Die Fällgenehmigung kann mit Auflagen zur Ersatzpflanzung (siehe Ersatzpflanzungen) versehen werden.
  • Der Schnittverbotszeitraum vom 1. März bis 30. September gemäß § 39 BNatSchG ist einzuhalten.
Logo Naturschutz

zuständig

Umweltbüro

Kontakt

Umweltbüro

Sandy Richter &
Anke Heymann

Postanschrift
PF 20 09 33
08009 Zwickau
Besucheranschrift
VWZ, Haus 3, Zimmer 335
Werdauer Straße 62
08056 Zwickau
Öffnungszeiten
Di
9-12 und 13-18 Uhr
Do
9-12 und 13-15 Uhr
Telefonnummer
0375 83-3650 & 83-3651
Faxnummer
0375 83-3636

Fußzeile

zum BITV-Test
Letzte Änderung: 01.03.2016 | *eSignatur