Themennavigation Hauptnavigation Metanavigation Breadcrumb-Navigation Inhaltsbereich Suchfunktion

Kopfbereich

Zurück zur Startseite

Themen-Navigation

Inhaltsbereich

eMail-Verschlüsselung und digitale Signatur

eMail-Adressen, eMail-Kontaktformulare, Postfächer des sächsischen "Secure Mail Gateway (SMWG)", Postfächer im Rahmen des "Elektronischen Gerichts- und Verwaltungspostfaches (EGVP)", DE-Mail und Online-Formulare der Stadtverwaltung Zwickau und nachgeordneter Einrichtungen stellen keinen Zugang für elektronisch signierte sowie für verschlüsselte elektronische Dokumente dar, soweit der Zugang für elektronische Dokumente nach §3a VwVfG, §36a SGB I§110a OWiG oder §87a AO nicht ausdrücklich in vollem Umfang eröffnet ist.

Zentraler Ansprechpartner

Die Stadtverwaltung Zwickau ermöglicht Bürgern und Unternehmen den Austausch verschlüsselter und/oder signierter eMails bzw. DE-Mails mit dem „Zentralen Ansprechpartner“ der Stadtverwaltung Zwickau.

Eine direkte Kommunikation mit Mitarbeitern der Stadtverwaltung Zwickau per verschlüsselter und/oder signierter eMail bzw. DE-Mail ist nicht möglich. Die genauen Bedingungen zur Zugangseröffnung werden in der „Erklärung zur Zugangseröffnung“ bekanntgegeben.

Hierzu sind von Ihrer Seite nur einige vorbereitende Schritte durchzuführen. Unter der Rubrik „Hinweise“ finden Sie eine kurze Beschreibung, wie Sie diesen Service möglichst einfach, aber mit höchstmöglicher Sicherheit nutzen können.

Aus technischer Sicht wird innerhalb der Stadtverwaltung Zwickau sowohl der weltweit anerkannte S/MIME Standard zum Schutz von eMails mit vertrauenswürdigen Inhalt samt etwaiger Anlagen (siehe dazu „Erklärung zur Zugangseröffnung“) als auch DE-Mail eingesetzt.

Für die Kommunikation unter Benutzung des S/MIME-Standards ist es notwendig, dass Sie zur sicheren Kommunikation mit der Stadtverwaltung Zwickau ein digitales Zertifikat einer anerkannten Zertifizierungsstelle haben. Die von uns anerkannten Zertifizierungsstellen, deren digitale Zertifikate die Stadtverwaltung Zwickau akzeptiert, finden Sie bei der Bundesnetzagentur.

Für die Nutzung von DE-Mail müssen sie bei einem akkreditierten Anbieter ein DE-Mail-Konto einrichten.

HINWEIS: Über das Kontaktformular ist keine verschlüsselte und/oder signierte Kommunikation mit dem Zenttralen Ansprechpartner möglich!

Kontakt

Zentraler Ansprechpartner

Postanschrift
PF 20 09 33
08009 Zwickau
GERMANY
Besucheranschrift
siehe Bürgeramt/
Bürgerservice im Rathaus
Telefonnummer
+49 375 83-3312
Faxnummer
+49 375 83-948984
Link intern
Sichere Kommunikation und digitale Signatur

Rechnungen (Zentrale Rechnungsstelle)

Die Stadtverwaltung Zwickau ermöglicht Unternehmen die Zustellung von Rechnungen, gem §14 UStG i. V. m. der UStDVO i. d. jeweils gültigen Fassung, per eMail (Eine Zusttellung per DE-Mail ist nicht nöglich!).

Die Herkunft und Unversehrtheit des Inhaltes gilt insbesondere als gewährleistet durch

  1. eine qualifizierte elektronische Signatur oder eine qualifizierte elektronische Signatur mit Anbieter-Akkreditierung nach dem Signaturgesetz vom 16. Mai 2001 (BGBl. I S. 876), das zuletzt durch Artikel 4 des Gesetzes vom 17. Juli 2009 (BGBl. I S. 2091) geändert worden ist, in der jeweils geltenden Fassung oder
  2. elektronischen Datenaustausch (EDI) nach Artikel 2 der Empfehlung 94/820/EG der Kommission vom 19. Oktober 1994 über die rechtlichen Aspekte des elektronischen Datenaustausches (ABl. L 338 vom 28.12.1994, S. 98), wenn in der Vereinbarung über diesen Datenaustausch der Einsatz von Verfahren vorgesehen ist, die die Echtheit der Herkunft und die Unversehrtheit der Daten gewährleisten

Eine Übersendung von Rechnungen ist generell auch unsigniert möglich.

HINWEIS: Über das Kontaktformular ist keine Zustellung von Rechnungen möglich!

Kontakt

Zentrale Rechnungsstelle

Postanschrift
PF 20 09 33
08009 Zwickau
GERMANY
Besucheranschrift
siehe Amt für Finanzen
Telefonnummer
+49 375 83-2106
Faxnummer
Rechnungen werden nicht per Fax entgegengenommen
Link intern
Sichere Kommunikation und digitale Signatur

Fußzeile

zum BITV-Test
Letzte Änderung: 08.01.2016 | *eSignatur