Themennavigation Hauptnavigation Metanavigation Breadcrumb-Navigation Inhaltsbereich Suchfunktion

Kopfbereich

Zurück zur Startseite

Themen-Navigation

Inhaltsbereich

Stars hautnah, Party pur und Du mittendrin!

ZELEBRIERTE VIELFALT: Johannes Oerding, Stereoact, J.B.O., Powerkryner und Karussell, Kreischalarm bei den Lochis, Herzklopfen mit Schlagerstar Monika Martin

Mit einem Unterhaltungsspektrum von Funmetall bis Rockabilly wird das Zwickauer Stadtfest am dritten August-Wochenende (17. bis 20.8.2017) zum reinen Sommerparty-Vergnügen.

Ohren zuhalten (!) heißt es höchstwahrscheinlich, wenn DieLochis die Bühne betreten, denn die Fanbase der blutjungen Senkrechtstarter verspricht allerlautestes Teenie-Gekreische. Allerdings dürfte es bei Johannes Oerding, der eine riesige Fangemeinde quer durch alle Altersklassen hat, kaum leiser zugehen. Für die Alben „Für immer ab jetzt“ und „Alles brennt“ erhielt er Goldene Schallplatten. Sein Auftritt ist am Sonntagabend einer der Höhepunkte und Abschluss des Zwickauer Stadtfestes.

Krachiger Stadtfestauftakt ist die Newcomer Night am Donnerstagabend. Headliner ist die deutsche Rockband Heisskalt, die nach  den vier Finalbands des Alter Gasometer Bandwettbewerbs den i-Punkt setzt.Weiter geht es im Stadtfestverlauf mit der Open-Air-Festival-erprobten Band J.B.O., die seit 25 Jahren erfolgreich Metal-Musik und Spaß auf eigenwillige Weise verbindet, mit dem erfolgreichen Produzenten-Team Stereoact aus dem Erzgebirge („Die immer lacht“), mit der ostdeutschen Rocklegende Karussell, mit dem rothaarigen Temperamentsbündel Lou Hoffner, die Deutschland  2003 beim Eurovision Song Contest in Riga vertrat oder mit dem österreichischen Schlagerstar Monika Martin.

Am frühen Freitagabend sorgen Stamping feet auf dem Hauptmarkt für ein begeistert mitgehendes Publikum: Die Percussion-Künstler sind Söhne musikwelt-prominenter Väter (Puhdys, Silly) treten seit zwei Jahrzehnten weltweit den Beweis dafür an, dass sie auch sehr große Menschenmassen in kürzester Zeit in einen feierlaunig-ekstatischen Ausnahmezustand trommeln können.

„Southern Rock quasi aus den Südstaaten Deutschlands“ versprechen THE LEGENDARY aus München. Mit „Lets Get A Little High“ erscheint am 19. Mai ihr Debütalbum.

Für Wiesn-Feeling sorgen die Powerkryner, u. a. Gewinner des „Wiesn-Fest Music Awards“. Die Frauenband The Silverettes war u. a. schon Support für Dick Brave & The Backbeats oder The Boss Hoss. Sie lieben Rockabilly, ebenso wie die Band Erzgebilly, die dieses Genre wiederum auf ganz eigene Weise bedient: mit erzgebirgischer Mundart, Grubenhemden und Anton-Günther-Hut.

Kein Stadtfest ohne wirklich gute Coverbands wie die Weimarer Band Acousticline oder Four Roses aus Leipzig. Die Tributband Spejbl’s Helprs lässt es mit Hits der Kult-Band AC/DC abgehen. Für die Familie Hossa sind Kultschlager der 70-er Jahre und die Hits der Neuen Deutschen Welle genau ihr Ding. Die Greenhorns bringen Inselgrün ins Spiel, denn sie bescheren dem Publikum ein wunderbares Irish-Folk-Erlebnis.

Dass Reggae für äußerst relaxte Gefühlszustände sorgt, beweist mit MARLEY‘S GHOST nicht irgendwer, sondern Deutschlands Bob Marley Tribute Band Nummer Eins. So wird auf der Domhofbühne der Stadtfestsonntag besonders entspannt ausklingen. Ein Kontrastprogramm dazu liefern zeitgleich die Südtiroler Spitzbuam, die seit über 30 Jahren ihr „Feuerwerk der guten Laune“ entfachen.

Den Auftakt gibt die 15. Newcomer Night. Auch die glänzt, wie überhaupt das gesamte 16. Zwickauer Stadtfest, mit erfrischender Vielgestaltigkeit. Vier regionale Newcomerbands, die zum 23. Bandwettbewerb des Alter Gasometer e. V. ins Finale kamen, werden am Donnerstagabend, ab 18 Uhr, auf der Hauptmarkt-Bühne zu erleben sein: Bloomwood mit Indie-Pop-Rock aus Dresden, Camel on Fire mit Alternative-Rock aus Zwickau, die diesjährige Siegerband Bears n Hats mit Indie Stonerrock aus Chemnitz sowie Lumberhead mit Heavy Rock aus Leipzig. Headliner des Abends sind HEISSKALT mit hartem Deutschrock. Vier Stuttgarter, die als außerordentliche Liveband mit einem Wechselspiel von düsteren Gitarren und euphorischen Momenten das Publikum begeistern werden.

Die drei großen Bühnenstandorte in der Innenstadt sind der Hauptmarkt, der Domhof und der Kornmarkt. Die Bühne für Kinder und den Singer-/Songwriter-Samstagabend befindet sich im Muldeparadies vor Schloss Osterstein. Die Jugendbühne, betreut vom Clubhaus Crimmitschau, steht in der Peter-Breuer-Straße.

Abgerundet wird das Zwickauer Stadtfest mit sehens- und erlebenswerten Auftritten und Angeboten von Vereinen, interessanten Schausteller- und Händlerofferten sowie einem tollen Kinderprogramm.

Der zur Besinnung und Einkehr einladende Ökumenische Gottesdienst findet ‑ wie all die Stadtfestjahre zuvor seit 2002 ‑ am Sonntagmorgen unter freiem Himmel auf dem Zwickauer Hauptmarkt vor dem Rathaus statt.

Für die Finanzierung der knallbunten Sommersause stehen verlässliche, engagierte Hauptsponsoren: die Mauritius Privatbrauerei GmbH, Radio Zwickau, die Sparkasse Zwickau, die Volkswagen Sachsen GmbH und die Zwickauer Energieversorgung GmbH. Sie haben die Sponsorenverträge unterschrieben und sorgen – neben der Stadt Zwickau und weiteren Sponsoren – für eine solide Finanzbasis. Die größte Zwickauer Open-Air-Fete kann also erneut und unter unverändertem Motto über die Bühnen gehen: „Stars hautnah – Party pur – DU mittendrin“.

Plakat 2017Bild vergrößern

Plakat 2017

Was ist Wo?Bild vergrößern

Was ist Wo?

Johannes Oerding
Bild vergrößern

Johannes Oerding

Die Lochis und Band
Bild vergrößern

Die Lochis und Band

KarussellBild vergrößern

Karussell

Südtiroler SpitzbuamBild vergrößern

Südtiroler Spitzbuam

Monika MartinBild vergrößern

Monika Martin

Marcel Brell & Band

Marcel Brell & Band

PowerkrynerBild vergrößern

Powerkryner

HEISSKALTBild vergrößern

HEISSKALT

Fußzeile

zum BITV-Test
Letzte Änderung: 20.07.2017 | *eSignatur