Themennavigation Hauptnavigation Metanavigation Breadcrumb-Navigation Inhaltsbereich Suchfunktion

Kopfbereich

Zurück zur Startseite

Themen-Navigation

Inhaltsbereich

Konzert- und Ballhaus „Neue Welt“

Äußerlich fast etwas unscheinbar, erleben Besucher im Inneren der „Neuen Welt“ regelmäßig einen Aha-Effekt: Die Decke des Jugendstilsaals mit seinen fünf Terrassen wird von Koren getragen.

Friese, Ornamente, Kristallspiegel und Kronleuchter komplettieren das Erscheinungsbild. Erbaut wurde das Konzert- und Ballhaus nach den Plänen von Johannes Henning und Emil Rascher und am 31. Mai 1903 mit einem umfangreichen Festprogramm feierlich eröffnet.

Zu dieser Zeit war die "Neue Welt" das größte und vornehmste Etablissement Westsachsens. Auch gegenwärtig gehört es noch zu den wichtigsten Veranstaltungsstätten in der Automobil- und Robert-Schumann-Stadt.

In dem einmaligen Ambiente finden Konzerte, Partys, Empfänge, Bälle und viele weitere Events statt. 

Fußzeile

zum BITV-Test
Letzte Änderung: 22.07.2016 | *eSignatur