Themennavigation Hauptnavigation Metanavigation Breadcrumb-Navigation Inhaltsbereich Suchfunktion

Kopfbereich

Zurück zur Startseite

Themen-Navigation

Inhaltsbereich

Lukaskirche

Die Lukaskirche ist eine neogotische, dreischiffige, kreuzförmige Säulenbasilika. Ihr mächtiger, gen Westen orientierter, 60 Meter hoherTurm thront hoch auf dem Planitzer Schlossberg.

Er ist Zeugnis des bergbaubedingten Aufschwungs. Aufgrund des rasanten Bevölkerungswachstums genügte die benachbarte Schlosskirche nicht mehr.

Nach Plänen des Zwickauer Architekten Gotthilf Ludwig Möckel wurde die Lukaskirche zwischen 1871 und 1876 mit 1.000 Sitzplätzen für 60.000 Taler gebaut und bis 1968 genutzt.
Zusehends dem Verfall preisgegeben, konnte sie nach 1990 dank bürgerschaftlichem Engagements und mit Mitteln des Bundes und Landes gerettet werden.

Heute ist die Kirche ein multifunktionaler Veranstaltungs- und Kulturraum in dem regelmäßig Konzerte, Gottesdienste und andere Kulturevents stattfinden.

Fußzeile

zum BITV-Test
Letzte Änderung: 22.07.2016 | *eSignatur