Themennavigation Hauptnavigation Metanavigation Breadcrumb-Navigation Inhaltsbereich Suchfunktion

Kopfbereich

Zurück zur Startseite

Themen-Navigation

Inhaltsbereich

Schumanns Jugendhaus

1817 verlegte die Familie Schumann sowohl ihren Wohnsitz als auch die Verlagsbuchhandlung in das Haus Amtsgasse 550. Hier entstanden Robert Schumanns erste Gedichte und Kompositionsversuche, hier führte er mit seinen Brüdern Theaterspiele auf und musizierte mit dem von ihm gegründeten und geleiteten Schülerorchester.

Das Haus wurde tragischerweise im Zweiten Weltkrieg zerstört. Der einstige Standort ist in der Katharinenstraße 11 am Boden gekennzeichnet.

Fußzeile

zum BITV-Test
Letzte Änderung: 22.07.2016 | *eSignatur