Themennavigation Hauptnavigation Metanavigation Breadcrumb-Navigation Inhaltsbereich Suchfunktion

Kopfbereich

Zurück zur Startseite

Themen-Navigation

Inhaltsbereich

Ausstellung: „ZEBRA 6 – Internationales Grafiksymposium des Kunstvereins Zwickau e. V.“

13:00 Uhr
Galerie am Domhof (städt. Museen)
Domhof
08056 Zwickau
Tel: 0375 / 21 56 87
Fax: 0375 / 21 56 87

Es gibt nichts, was uns nichts angeht: Mensch und Natur, Mensch gegen die Natur, gegen die Kreatur, Natur und Gesellschaft, politische Kontroversen, die sich zuspitzen bis an den Rand einer Katastrophe, der Mensch und seine Hilflosigkeit, sein Ausgeliefertsein, seine hinfällige Geborgenheit in einer kaum noch durchschaubaren Weltordnung – oder besser „Weltunordnung“! Zehn Künstler und Künstlerinnen aus Kirgisistan, der Schweiz, China und aus Deutschland stellten sich 2016 beim Internationalen Grafiksymposium des Kunstvereins Zwickau e. V. der Herausforderung, auf diese „Weltunordnung“ bildnerisch zu antworten. „Es gibt nichts, was uns nichts angeht.“ Dieses Diktum Heinrich Bölls haben die Teilnehmer des Internationalen Grafiksymposiums „Zebra 6“ in vielfältigster Form, mit unverwechselbaren Sichtweisen und gestalterischen Mitteln umgesetzt – nicht lesbar wie ein aufgeschlagenes Buch – sondern in der Herausforderung des Betrachters, eine eigene Haltung zu beziehen zu den Problemen dieser „Weltunordnung“...
Eintritt: Vollzahler 3 Euro Ermäßigungsberechtigte* 2 Euro. Gruppen**: Vollzahler 2,50 Euro Ermäßigungsberechtigte 1,50 Euro. Eintritt frei für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr, Zwickau-Pass-Inhaber, 1 Begleitperson bei Schwerbehinderten, 1 Reisegruppenleiter, ICOM-Mitglieder. * Schüler, Vollzeit-Studenten, Schwerbehinderte (mind. 50% GdB) gegen Vorlage eines gültigen Nachweises. ** ab 10 zahlungspflichtigen Besuchern

Merkzettel

Merkzettel drucken