Deutschlandradio: Live-Sendung aus Zwickau am 18. Oktober

veröffentlicht am: 09.10.2008

Deutschlandradio Kultur auf Reisen
Deutschlandrundfahrt sendet aus Schloss Osterstein

Am 18. Oktober 2008 ist Deutschlandradio Kultur zu Gast in Zwickau.
Von 15.05 bis 16.00 Uhr berichtet die Sendung Deutschlandrundfahrt aus der Großen Hofstube im Schloss Osterstein über die Stadt und ihre Bürger.

Alle Interessierten sind ab 14.30 Uhr herzlich eingeladen, sich über eutschlandradio Kultur und den Deutschlandfunk zu informieren und die Sendung live zu erfolgen. Der Eintritt ist frei. Deutschlandradio Kultur empfangen Sie in Zwickau auf der UKWFrequenz 104,6, Deutschlandfunk hören Sie auf UKW 97,0. Im Internet ist die Sendung unter www.dradio.de nachzuhören.

Themen und Gäste der Sendung auf einen Blick:
Vom Schandfleck zum Kleinod - Zwickaus Schloss Osterstein
Gespräch mit Steffi Haupt, Leiterin der Denkmalschutzbehörde der Stadt Zwickau
Schwach will ich und darf ich nicht sein - Robert Schumann, Clara Wieck und die Musik
Gespräch mit Dr. Thomas Synofzik, Direktor des Robert-Schumann-Hauses, und Thomas Richter, Direktor des Robert-Schumann-Konservatoriums
Der superschnelle Sport - Rollstuhlbasketball des RSC-Rollis Zwickau
Gespräch mit Kerstin Nicolaus, Mitglied des Sächsischen Landtages und Präsidiumsmitglied des RSC-Rollis Zwickau und Arian Krug, Rollstuhl-Basketballspieler, und am Telefon mit dem Team-Manager Dieter Dörfert
Die „gludernde Lod" und andere Inspirationsquellen - Der Zwickauer Kabarettist Erik Lehmann
Automobile: wie sie sind und wie sie sein könnten - Alternative Antriebssysteme und mehr
Gespräch mit Professor Conel Stan, Vorstand des Forschungs- und Transferzentrums e.V. an der Westsächsischen Hochschule Zwickau

Mit Livemusik von Schülerinnen und Schülern des Robert-Schumann-Konservatoriums. Es moderiert Shelly Kupferberg, Redakteur ist Claus Bredel.

Die Sendung Deutschlandrundfahrt, samstags um 15.05 Uhr bei Deutschlandradio Kultur, wird bundesweit ausgestrahlt. Die regionalen Besonderheiten der Stadt werden so einem nationalen Publikum vorgestellt. Das Konzept der Sendung, die kulturelle und politische Vielfalt einer Region widerzuspiegeln, entspricht dem Auftrag von Deutschlandradio Kultur und seinem Schwesterprogramm, dem Deutschlandfunk. Markenzeichen von Deutschlandradio Kultur ist das Radiofeuilleton mit Kulturnachrichten immer zur halben Stunde - eine Innovation im Hörfunk.

Der Deutschlandfunk ist das bundesweite Informationsprogramm Nr. 1. In seinen Sendungen folgt er stets einer journalistischen Prämisse: informieren, nicht belehren.

Eine Information des Deutschlandradio Kultur

  • Presse- und Ober-bürgermeisterbüro

    Postanschrift

    PF 20 09 33
    08009 Zwickau

    Besucheradresse

    Hauptmarkt 1
    08056 Zwickau

    Öffnungszeiten

    Di
    9-12 und 13-18 Uhr
    Do
    9-12 und 13-15 Uhr
    Zusatzinformationen
    sowie nach Vereinbarung
    Mathias Merz
    Leiter & Pressesprecher

    Kontakt aufnehmen

    Telefonnummer: +49 375 831801
    Fax: +49 375 831899