Symbolischer Spatenstich für das neue Stadion

veröffentlicht am: 06.02.2015

Die Stadt Zwickau informiert:

Neue Sportstätte für 10.000 Zuschauer wird im August 2016 fertig  

In Zwickau wurde heute der Startschuss für den Bau des neuen Stadions gegeben. Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß, die Geschäftsführerin der Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau mbH (GGZ), Maritta Freitag, und der Geschäftsführer der GP Papenburg Hochbau GmbH, Klaus Papenburg, setzten gemeinsam den symbolischen Spatenstich für das mit 18 Millionen Euro aktuell größte kommunale Investitionsprojekt in der Automobil- und Robert-Schumann-Stadt. Der eigentliche Bau soll im Juli beginnen und im August 2016 abgeschlossen sein. Das Stadion wird Platz für gut 10.000 Zuschauer bieten.

Bauherrin und Eigentümerin der modernen Sportstätte ist die GGZ, eine hundertprozentige Tochter der Stadt. Den Bau realisiert die GP Papenburg Hochbau GmbH aus Halle, die den Zuschlag im Rahmen eines europaweiten Teilnahmewettbewerbs erhielt. Ihre nächste Aufgabe besteht insbesondere darin, die für den Bauantrag erforderlichen Unterlagen zu erarbeiten.

Für den Betrieb zeichnet die neu gegründete Stadion Zwickau Betriebs GmbH verantwortlich, an der die Stadt zu 75 % und die GP Papenburg Hochbau GmbH mit 25 % beteiligt sind. Der jährliche Zuschuss aus dem städtischen Haushalt beträgt maximal 600.000 Euro. Hauptnutzer wird schließlich der FSV Zwickau (derzeit Tabellenführer in der Regionalliga Nordost) sein, der in dem Stadion nicht nur seine Heimspiele austrägt, sondern im Funktionsgebäude seine Geschäftsstelle haben wird.

Im Zuge des Vorhabens werden neben dem Stadion, in dem alle vier Tribünen überdacht sind, insbesondere auch ein Funktionsgebäude, ein Trainingsplatz, die Zufahrten sowie die erforderlichen Parkplätze gebaut. In den veranschlagten 18 Millionen Euro (netto) sind dabei neben den eigentlichen Aufwendungen für den Bau der Gesamtanlage auch die bereits angefallenen Planungs- und Vorkosten erhalten. Die Planungen wurden so ausgelegt, dass ein Ausbau zu einem zweitligatauglichen Stadion denkbar ist. Auch der vom Stadtrat verabschiedete und von der Rechtsaufsichtsbehörde genehmigte Bebauungsplan ließe diese Entwicklung zu.

Der Stadionneubau in Zwickau - Daten und Fakten

Geplanter Projektablauf:

Das Stadion wird im Stadtteil Eckersbach E 5 errichtet. Im Zuge des „Stadtumbaus Ost" wurden hier seit dem Jahr 2000 Plattenbauten mit rund 5.400 Wohneinheiten zurückgebaut.

Bis Ende Februar 2015 erfolgen vorbereitende Arbeiten im künftigen Baugelände, danach die Genehmigungs-/Ausführungsplanung. Die Baugenehmigung wird für Juni 2015 erwartet, der Baubeginn ist im Juli 2015. Der Stadionneubau soll im August 2016 abgeschlossen sein.

Es gibt fünf wesentliche Baubereiche: Stadion mit Tribünen, Funktionsgebäude, Trainingsplatz, Heim- und Gästeparkplatz.

Stadion

  • vier einzelne, in den Ecken voneinander getrennte Tribünen, die jeweils komplett überdacht sind und jeweils eigene Kioske und WC-Anlagen bieten
  • je zwei Flutlichtmasten an der Haupt- und der Gegentribüne (Ausleger)
  • der Zugang für die Zuschauer erfolgt von oben mit Ausnahme an der Haupttribüne, wo der Eingang durch „Mundlöcher" realisiert wird
  • Gesamtzuschauerkapazität: 10.049 - davon 6.525 Sitzplätze (52 barrierefrei) und 3.524 Stehplätze
  • für „Heimzuschauer" gibt es vier getrennte Zuwegungen zu den Tribünen, eine einzelne Zuwegung wird in unmittelbarer Nähe des Gästeparkplatzes zum Gästezugang eingerichtet.

Funktionsgebäude

  • dreigeschossiges Gebäude
  • Brutto-Grundfläche: ca. 2.600 qm
  • das Gebäude beinhaltet neben 3 Umkleiden, Bereiche für die Offiziellen, Arzt, Doping, Technikräume, Catering, Pressekonferenz, Polizei, Logen und Businessbereichen auch die zukünftige Geschäftsstelle des FSV
  • ein VIP-Parkplatz am Gebäude für ca. 140 Nutzer, sowie Aufstellflächen für Medien und Sicherheits-/Servicekräfte

Trainingsplatz

  • Naturrasen mit Beleuchtungsanlage
  • Fläche: ca. 7.600 qm

Heim- und Gästeparkplatz

  • Fläche: ca. 7.000 qm für Heim- und 2.000 qm für Gästezuschauer
Link zur großen Version des Bildes
Link zur großen Version des Bildes
Link zur großen Version des Bildes
Link zur großen Version des Bildes
  • Presse- und Ober-bürgermeisterbüro

    Postanschrift

    PF 20 09 33
    08009 Zwickau

    Besucheradresse

    Hauptmarkt 1
    08056 Zwickau

    Öffnungszeiten

    Di
    9-12 und 13-18 Uhr
    Do
    9-12 und 13-15 Uhr
    Zusatzinformationen
    sowie nach Vereinbarung
    Mathias Merz
    Büroleiter & Pressesprecher

    Kontakt aufnehmen