Neuer Flügel für das Konservatorium

veröffentlicht am: 08.05.2019

Das Robert Schumann Konservatorium informiert:

Im März erhielt das Robert Schumann Konservatorium einen neuen Flügel der italienischen Klavierbaumanufaktur „Fazioli“ für den Robert-Schumann-Saal. Damit steht ein herausragendes Konzertinstrument nicht nur für die Ausbildung junger Pianisten zur Verfügung, sondern auch für die am Haus stattfindenden Konzerte und Wettbewerbe. Allein im nächsten Jahr werden der Landeswettbewerb „Jugend musiziert“, der kleine Schumannwettbewerb und der Internationale Robert-Schumann-Wettbewerb für Klavier und Gesang in Zwickau und auch am Konservatorium stattfinden.

Die italienische Manufaktur von Paolo Fazioli baut seit 1981 Flügel. Diese stehen u.a. bei den größten Klavierwettbewerben den Teilnehmern zur Verfügung, wie z.B. beim Tschaikowsky-Wettbewerb in Moskau, dem Chopin-Wettbewerb in Warschau oder dem Arthur-Rubinstein-Wettbewerb in Tel Aviv. Die Anschaffung war mit Unterstützung aus Mitteln des Kulturraumes Vogtland-Zwickau und einer großzügigen Spende an die Stadt Zwickau speziell für den Kauf eines Flügels möglich.

Die feierliche Einweihung des neuen Konzertflügels findet am Dienstag, dem 21. Mai um 18 Uhr im Robert-Schumann-Saal statt. Der Eintritt zum Konzert ist frei.