18. Internationaler Robert-Schumann-Wettbewerb – Anmeldungen ab sofort möglich

veröffentlicht am: 10.05.2019

Auch wenn der nächste Internationale Robert-Schumann-Wettbewerb für Klavier und Gesang erst in mehr als einem Jahr beginnt, sind die Vorbereitungen bereits in vollem Gange. Ab sofort können sich die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer für den Wettbewerb anmelden. Zur letzten Auflage waren im Jahr 2016 163 Pianisten und Sänger aus 31 Ländern nach Zwickau gekommen.

Die Ausschreibungen mit den exakten Wettbewerbsbedingungen sind in Deutsch und Englisch unter www.schumann-zwickau.de verfügbar. Sie werden außerdem an weltweit mehr als 350 Adressen versandt – u.a. Melbourne (Australien), Pretoria (Südafrika), Rio de Janeiro (Brasilien), Tokio (Japan) Montreal (Kanada). Mit mehr als 250 Adressen ging der größte Teil direkt an Musikhochschulen, um die Studentinnen und Studenten direkt ansprechen zu können.

Der 18. Internationale Robert-Schumann-Wettbewerb für Klavier und Gesang findet vom 4. bis 14. Juni 2020 in Zwickau statt und richtet sich traditionell an talentierte Nachwuchskünstler. Eingeladen sind Pianistinnen und Pianisten, die nach dem 31. Dezember 1989 geboren sind, sowie Sängerinnen und Sänger, die nach dem 31. Dezember 1987 auf die Welt kamen. Die besten Künstler werden mit einer Gold-, Silber- oder Bronzemedaille ausgezeichnet, seit 1989 wird zudem ein eigener Liedbegleiter-Preis vergeben. Das Preisgeld aller Kategorien beträgt insgesamt rund 70.000 Euro. Die Anmeldung muss bis spätestens 15. Februar 2020 erfolgt sein. Schirmherr der Veranstaltung ist der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Michael Kretschmer.

Der Robert-Schumann-Wettbewerb für Klavier und Gesang gehört zu den traditionsreichsten Musikwettbewerben weltweit. 1956 zunächst in Berlin ins Leben gerufen, findet er seit 1963 ausschließlich in Zwickau statt, seit 1996 im Vierjahresrhythmus. Die Rekordzahl des Jahres 2012, als sich 134 Künstler aus 29 Ländern dem musikalischen Vergleich stellten, konnte vier Jahr später noch übertroffen werden. Zu den Preisträgern der letzten Wettbewerbe gehören beispielsweise die Sängerinnen und Sänger Henriette Gödde (Deutschland), André Baleiro (Portugal), Anna Lucia Richter (Deutschland) oder Mauro Peter (Schweiz) sowie die Klaviervirtuosen Aljoša Jurinić (Kroatien) oder Mizuka Kano (Japan).

Die Ausschreibungsunterlagen können auch beim Kulturamt der Stadt Zwickau abgefordert werden (Postfach 200933, 08009 Zwickau, Tel.: +49 375 834130, Fax: +49 375 834141, E-Mail kulturamtzwickaude). Auf www.schumann-zwickau.de besteht zudem die Möglichkeit, sich online anzumelden

Im kommenden Jahr findet der Internationale Robert-Schumann-Wettbewerb statt.
Link zur großen Version des Bildes
Die Ausschreibungsunterlagen werden weltweit verschickt.
Link zur großen Version des Bildes
Am Wettbewerb 2016 - hier das Preisträgerkonzert - hatten über 160 junge Künstler teilgenommen.
Link zur großen Version des Bildes