Jugendbeirat tourt durch Zwickau und ist am Montag in Spielstadt zu Gast

veröffentlicht am: 12.07.2019

Das Amt für Familie, Schule und Soziales informiert:

Derzeit touren Mitglieder des Jugendbeirates durch Zwickau, um für sich zu werben und sich bei den Kindern und Jugendlichen vorzustellen. An den letzten Schultagen Anfang Juli waren die Jugendlichen bereits in der Pestalozzischule, Seminarstraße 3, zu Gast und nutzten ihre Aktion „Paletten-Möbelbau fürs neue Büro im City Point“, um im lockeren Rahmen mit den Schülerinnen und Schülern ins Gespräch zu kommen. 

Am Montag 15. Juli 2019 sind sie erneut in der Pesta, dann aber im Rahmen des zentralen Sommerferienprojektes „Mini Zwickau – Eine Spielstadt“. Im Gepäck haben sie wieder ihre Möbel-Aktion. Dieses Mal sollen die Möbel einen frischen Anstrich bekommen, und den dürfen ihn die Spielstädter verpassen. Ein Jugendbeirat kehrt damit sogar an eine alte Spielstätte zurück, denn er war früher selbst Bürger der Spielstadt und auch schon mal Bürgermeister von „Mini Zwickau“. 

Die im Februar 2019 gewählten neun Jugendlichen im Alter von 14 bis 24 Jahre möchten vor allem mit Kindern und Jugendlichen ins Gespräch kommen und ihren Belangen, Vorschlägen, Wünschen und Kritiken ein offenes Ohr schenken. Diese wollen sie bei politischen Entscheidungen der Stadt beratend einbringen und dazu beitragen, eine lebenswerte Stadt für Kinder und Jugendliche mitzugestalten.

Der Jugendbeirat hat seinen Sitz im Jugendcafé „City Point“, Hauptstraße 44 und gibt regelmäßige Sprechstunde. Beratungen sind außerdem an wechselnden Orten vorgesehen, um möglichst viele Jugendliche zu erreichen und für ihre Belange, Vorschläge, Kritiken und Wünsche Ansprechpartner zu sein.

Informationen an den Jugendbeirat werden derzeit noch über das  Amt für Familie, Schule und Soziales weitergeleitet. Alle Kontaktdaten sind zukünftig unter www.zwickau.de/jugendbeirat zu finden.