Acht Azubis beginnen ihre Berufsausbildung in der Stadtverwaltung

veröffentlicht am: 01.09.2020

Das Personal- und Hauptamt informiert:

Heute beginnen acht junge Menschen ihre Berufsausbildung in der Stadtverwaltung Zwickau. Dabei handelt es sich um vier Verwaltungsfachangestellte, eine Gärtnerin, ein Straßenwärter, eine Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste sowie eine Notfallsanitäterin. Die neuen Azubis wurden heute in der Jakobskapelle im Rathaus von Bürgermeisterin Kathrin Köhler feierlich begrüßt und erhielten von den ausgelernten Azubis symbolisch den Staffelstab in Form einer kleinen Zuckertüte.

Im Anschluss daran erhielten die auslernenden Auszubildenden ihre Ausbildungszeugnisse. Ihre Berufsausbildung in der Stadtverwaltung abschließen werden vier Verwaltungsfachangestellte, zwei Gärtner, zwei Straßenwärter und eine Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste. Zwei Verwaltungsfachangestellte werden ihren beruflichen Weg bei einem anderen Arbeitgeber fortsetzen. Alle anderen werden nach der Ausbildung im Tiefbauamt, im Bürgeramt, im Garten- und Friedhofsamt sowie im Kulturamt beschäftigt.
Eine Studentin (Bachelor of Laws) erhält ihre Prüfungsergebnisse erst Ende September und soll danach ebenfalls in ein Arbeitsverhältnis übernommen werden.

Damit sind zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres in der Stadtverwaltung Zwickau insgesamt 26 Auszubildende, eine Studentin und ein Brandoberinspektoranwärter beschäftigt. Zum 1. Januar 2021 werden noch zwei Brandmeisteranwärter folgen.

Für die neuen Azubis startet die Berufsausbildung mit einer Einführungswoche, in der sich sowohl der Personalrat, die Jugend- und Auszubildendenvertretung als auch der Sicherheitstechnische Dienst vorstellen werden. Freuen können sich die Neuen u. a. auch auf eine Führung in der Stadtbibliothek im historischen Kornhaus. Zudem erhalten die jungen Berufsstarter viele wichtige Informationen rund um ihre Berufsausbildung.
In die Gestaltung und Durchführung der Einführungswoche werden auch wieder die Auszubildenden des zweiten und dritten Ausbildungsjahres aktiv eingebunden. So wird den neuen Azubis der Start in das Berufsleben sicherlich erleichtert und lange in guter Erinnerung bleiben.

Für die Verwaltungsfachangestellten und die Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste ist eine erweiterte Einführungswoche vorgesehen, in der sie mit fachspezifischen Themen vertraut gemacht werden. Die Azubis üben u. a. den Umgang mit Gesetzestexten und lernen Verwaltungsrechtsgebiete kennen.

(Hinweis: Eine Notfallsanitäterin konnte leider nicht anwesend sein, ihr erster Ausbildungstag startete gleich in der Schule.)

Wir begrüßen unsere neuen Auszubildenden...
Link zur großen Version des Bildes
und gratulieren unseren auslernenden Auszubildenden zu ihren Ergebnissen.
Link zur großen Version des Bildes