Pflanzpyramide erneut stark beschädigt

veröffentlicht am: 27.04.2021

Das Garten- und Friedhofsamt informiert:

Bereits zum dritten Mal innerhalb eines Monats wurde in der Nacht vom 23. zum 24. April eine Pflanzpyramide am Schloss Osterstein sehr stark beschädigt. Dabei wurden nicht nur die Pflanzen in Mitleidenschaft gezogen. Auch das Gerüst der Blumenampel ist nahezu unbrauchbar und muss mit hohem Aufwand wiederhergestellt werden. Der Gesamtschaden der drei bei der Polizei angezeigten Vorgänge beläuft sich insgesamt auf über 2.000 Euro.

Es wurde nun ein anderer geeigneter Standort im Stadtzentrum für die Aufstellung der noch vorhandenen Pflanzpyramide ausgewählt. Diese befindet sich nun in unmittelbarer Nähe des Robert-Schumann-Denkmals.

Pflanzpyramide bereits zum dritten Mal beschädigt.
Link zur großen Version des Bildes
Der Gesamtschaden des Vandalismus an den Pyramiden beläuft sich mittlerweile auf über 2.000 Euro.
Link zur großen Version des Bildes