2. Sitzung des Kommunalen Präventionsrates der Stadt Zwickau

veröffentlicht am: 07.10.2021

Auf Einladung der Stabsstelle Kommunale Prävention der Stadt Zwickau erfolgte am 7. Oktober 2021 die 2. Sitzung des Kommunalen Präventionsrates (KPR). Nachdem der KPR Zwickau im Oktober 2020 gegründet wurde, konnte endlich die zweite Sitzung in 2021 stattfinden.

Vorgestellt wurden in der Sitzung am 7. Oktober 2021 die aktuellen Arbeitsgruppen (AG) und Projekte, die nach der ersten Sitzung des KPR angeschoben wurden. Aus den erarbeiteten Handlungsfeldern entstanden dadurch die AG »Graffiti«, AG »Schulverweigerer« und das Netzwerk Suchtprävention. Auch Projekte konnten bereits geplant und begleitet werden. Dazu gehören »Stark ohne Drogen«, ein Informationstag Fahrradsicherheit und der Informationstag Seniorensicherheit.

Gemeinsam mit den Vorsitzenden des Rates, der Oberbürgermeisterin Constance Arndt und dem Polizeipräsidenten Lutz Rodig wurde über kommende Projekte und Handlungsfelder beraten. Der Kommunale Präventionsrat Zwickau wird sich immer halbjährlich oder anlassbezogen treffen. Als nächstes soll eine AG »Extremismus- und Konfliktprävention« an den Start gehen, in der Fachleute über die aktuelle Situation in Zwickau beraten und Maßnahmen daraus ableiten. 

Die Mitglieder des Lenkungsgremiums des Kommunalen Präventionsrates der Stadt Zwickau.
Link zur großen Version des Bildes