„Innovativ trockengelegt“ – ubineum feiert fünfjähriges Jubiläum

veröffentlicht am: 01.04.2022

Die Stabsstelle ZED informiert:

Kompetenz- und Demonstrationszentrum lädt zu Fachtag am 8. April ein

„Innovativ trockengelegt“ so lautete die Überschrift zur Laudatio im Rahmen des Architekturforums Zwickau 2018, als der Umbau des ehemaligen Volksbades ausgezeichnet wurde. Inzwischen feiert das wohl deutschlandweit einmalige Kompetenz- und Demonstrationszentrum seinen fünften Geburtstag. Am Freitag, dem 8. April laden die Partner des ubineums von 10 bis 16 Uhr zu einem Fachtag rund um die Themen „Wohnen und Mobilität“ ein.

Vom Erlenbad zum Innovationszentrum

Das heutige ubineum war 1971 als Schwimmhalle in Typenbauweise errichtet wurde. Bis 2005 konnten die Zwickauer und die Vereine der Stadt hier ihre „Bahnen“ ziehen. Nach der Schließung 2005 war das Gebäude zusehends dem Verfall preisgegeben.

Die Gründung der Gesellschaft für Intelligente Infrastruktur Zwickau mbH (GIIZ) im Jahr 2015 sollte letztlich auch die Basis für die Sanierung des Objekts im Zwickauer Stadtteil Schedewitz sein. Anlass und Ziel der Gesellschaft war, sich mit dem demografischen Wandel, Fragen der Digitalisierung und insbesondere den Auswirkungen auf und die Anforderungen an Wohnen und Mobilität zu beschäftigen. Gesellschafter sind die Westsächsische Wohn- und Baugenossenschaft eG Zwickau, die Zwickauer Energieversorgung GmbH, die BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG und die Johanniter Unfallhilfe e.V. Der Gedanke lag nahe, entsprechende Kompetenzen unter einem Dach zu bündeln.

Die Wahl fiel auf das ehemalige Erlenbad, das mit Förderung von ca. 2,1 Millionen Euro und mit Unterstützung der Stadt Zwickau nach nur einjähriger Bauzeit am 7. April 2017 feierlich eröffnet werden konnte. In dem dementsprechend „innovativ trockengelegten“ Bad befinden sich heute auf einer Fläche von rund 1.400 m² Büro- und Beratungsräume der Partner aus Wohnungs-, Gesundheits- und Energiewirtschaft, ein Konferenzraum für Vorträge, Seminare oder Einwohnerversammlungen, Ausstellungsflächen für Produkte und Leistungen sowie eine 130 m² große Musterwohnung. Alle Bereiche sind barrierefrei gestaltet und der Zugang ist behindertengerecht.

Die hier arbeitenden Partner, zu denen auch die Westsächsische Hochschule Zwickau und Alippi gehören, bieten Beratungen und Komplettlösungen zu den Themen intelligente Infrastrukturen für Elektromobilität sowie Smart Home, Assistenzsysteme, Pflegeleistungen und Hilfsmittel an. Seit Ende 2017 arbeiten Projektmitarbeiter aus der Stadtverwaltung Zwickau hier ebenfalls an zukunftsgerichteten Projekten, wie beispielsweise ZED („Zwickauer Energiewende Demonstrieren“), E-Com (zum Ausbau der Ladeinfrastruktur), Z-Move (Mobilitätsmanagement für berufsbedingte Mobilität) oder „ExPEERineceEUROPE (Wissenstransfer innovativer Ideen der nachhaltigen Stadtentwicklung zwischen Kommunen)

Der Fachtag am 8. April

Das Jubiläum wird am 7. April zunächst mit geladenen Gästen begangen. Gemeinsam mit Wegbegleitern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik soll auf die spannenden ersten Jahre zurückgeblickt und neue Ziele ins Visier genommen werden. 

Am Freitag, dem 8. April öffnet dann das ubineum von 10 bis 16 Uhr seine Türen für alle Interessierten, um mit dem Fachtag interessante Einblicke in die Themenwelt der ansässigen Netzwerkpartner zu geben.  So können beispielsweise Probefahrten mit unterschiedlichen Elektroautos, Tests im „Altersanzug“, eine gesunde Ernährung in jedem Alter sowie die Besichtigung der Musterwohnung und noch vieles mehr an diesem Tag erlebt werden. Zusätzlich erwarten die Besucher auch interessante Vorträge aus den unterschiedlichen Bereichen der Netzwerkpartner:

  • 10 Uhr: Assistenzsysteme, Notrufdienste und das Wohnumfeld-verbessernde Maßnahmen – Service und Sicherheit mit den Johannitern!
  • 11 Uhr: Tipps für pflegende Angehörige – Laienpflege
  • 13 Uhr: Inanspruchnahme von Fördermitteln für Mieter zum Wohnungsumbau
  • 14 Uhr: Elektromobilität – Was muss ich auf dem Weg zur eigenen Ladestation beachten?
  • 15 Uhr: Es wird heißer – Hybrider Heiz- und Kühlbetrieb – Wie können wir unsere Wohnräume anpassen?

Weitere Infos zum ubineum sind unter www.ubineum.de zu finden.

Ubineum
Das an der Mulde gelegene Ubineum.
Link zur großen Version des Bildes
Ubineum im Bau
2016/2017 wurde die frühere Schwimmhalle umgebaut.
Link zur großen Version des Bildes
Ubinbeum
Heute ist es Kompetenz- und Innovationszentrum.
Link zur großen Version des Bildes