Stadtbibliothek lädt wieder zu Vorlesenachmittagen ein

veröffentlicht am: 04.04.2022

Das Kulturamt informiert:

Die Stadtbibliothek Zwickau lädt von April bis Juni zu sechs Vorlesenachmittagen ein. Engagierte Vorlesepaten lesen an jedem ersten und dritten Donnerstag im Monat spannende und lehrreiche Geschichten. Sie entführen mit viel Freude in bunte Fantasiewelten. Vorlesen ist eines der wirkungsvollsten Mittel, um Kindern einen erfolgreichen Zugang zu Büchern zu ermöglichen und sie auf selbstständiges Lesen vorzubereiten!

Der Eintritt zu „Wir lesen vor“ ist frei, Voranmeldungen sind nicht erforderlich. Treffpunkt ist die Vorleseecke in der Kinderbibliothek. Den Auftakt macht am kommenden Donnerstag um 16 Uhr Susanne Hartzsch-Trauer. Sie liest „Das Streichholzschachteltagebuch“.

Die geplanten Termine:

  • 7. April, 16 Uhr
    Susanne Hartzsch-Trauer liest "Das Streichholzschachteltagebuch" von Paul Fleischmann
    Ein kleines Mädchen entdeckt im Geschäft ihres Urgroßvaters eine geheimnisvolle Kiste voller Streichholzschachteln, in denen die unterschiedlichsten Gegenstände stecken. Dinge, die der Urgroßvater gesammelt hat – die bilden sein Tagebuch. Gemeinsam öffnen sie eine Schachtel nach der anderen und begeben sich dabei auf eine Reise in seine Vergangenheit.
  • 21. April, 16 Uhr
    Regina Seerig liest "Seepferdchen sind ausverkauft" von Katja Gehrmann
    Mikas Papa arbeitet zwar daheim, steckt aber über beide Ohren in Arbeit. Um sich Luft zu verschaffen, erlaubt er Mika, sich ein Haustier zu kaufen ... und dann kommt noch eins dazu und noch eins, zuletzt sogar ein kleiner musikalischer Elefant. Wo sollen denn all die Tiere in der Wohnung hin?
  • 5. Mai, 16 Uhr
    Monika Aschenborn liest mit dem Kamishibai "Däumelinchen" nach Hans-Christian Andersen
    Es war einmal eine Frau, die sich sehr nach einem kleinen Kind sehnte. Eine Hexe gibt ihr ein magisches Samenkorn, aus dem eine Blume erwächst. Im inneren der Blüte wartet ein winzig kleines Mädchen, Däumelinchen genannt. Die Frau freut sich sehr, dass ihr Wunsch in Erfüllung gegangen ist. Doch dann wird Däumelinchen von einer gemeinen Kröte weggebracht…
  • 19. Mai, 16 Uhr
    Hans-Joachim Weber liest "Ein komischer Vogel" von Michael Engler
    Ein fremdes Ei ist im Nest! Frau Amsel brütet es einfach mit aus. Da wird sicher ein Kuckuck drin sein. Aber es schlüpft ein Drache aus dem fremden Ei und der ist nun so ganz anders als Familie Amsel, was für allerlei Chaos sorgt. Aber Anderssein ist schön! Das merkt Familie Amsel, als der kalte Winter kommt und es doch ganz praktisch ist, einen Drachen im Haus zu haben… Warum? Das erfahrt ihr hier!
  • 2. Juni, 16 Uhr
    Gabriele Helbig liest "Zum Glück gibt’s Dich, kleine Maus" von Tracey Corderoy
    Hund glaubt, er habe alles, was er braucht, in seinem großen blauen Koffer. Der Koffer scheint perfekt für all die kleinen und großen Kostbarkeiten, die er gesammelt hat. Doch eines Tages lernt er Maus kennen und dann beginnt sich alles zu ändern.

  • 16. Juni, 16 Uhr
    Monika Hähnel liest "Das Glück wohnt gegenüber" von Rocio Bonilla
    In einer Straße lebt jeder für sich. Als das Internet ausfällt, wird das Leben der Nachbarschaft auf den Kopf gestellt und Fuchs und Maus, Henne und Kater lernen sich kennen. Miteinander ist auch viel schöner als Alleinsein!