Kornmarkt ist wieder Outdoor-Galerie

veröffentlicht am: 27.07.2022

Das Büro für Wirtschaftsförderung informiert:

Aufmerksamen Besuchern des Kornmarkts dürfte es bereits aufgefallen sein: Drei überlebensgroße Metall-Skulpturen stehen seit Mitte Juli vor der Terrasse des First Inn Hotels. Die drei Figuren entpuppen sich beim näheren Hinsehen als Musiker, genauer gesagt als Blasmusiker – vielleicht Jazzmusiker? – aus mattschwarzem Metall mit goldenen Instrumenten. Die drei Kunstobjekte scheinen miteinander zu musizieren, man spürt beinahe den Sound und ein lebhaftes Spiel.

Zum dritten Mal in Folge hat sich in diesem Sommer der Kornmarkt in eine Outdoor-Galerie verwandelt. Hotelchefin Anett Strobel hat erneut den aus dem Landkreis Zwickau stammenden Künstler Tilmann Röhner für das Projekt gewinnen können. Vor zwei Jahren sorgte er bereits mitten in der Pandemie mit seinen goldenen Wellen für einen Hauch von Urlaubstimmung. Dieses Jahr können Kunstfreunde bis 12. August neben den drei großen Skulpturen noch weitere acht kleinere Musiker-Figuren im Foyer und im Frühstücksraum des Hotels besichtigen. Das Projekt wird unterstützt vom Büro für Wirtschaftsförderung und soll einen Beitrag zur Belebung des Kornmarktes leisten.

Der Kornmarkt hat sich wieder in eine kleine Galerie verwandelt.
Link zur großen Version des Bildes
Die Skulpturen sind noch bis 12. August zu sehen.
Link zur großen Version des Bildes