Im Kita-Garten Am Wasserturm steht bald ein neues Leuchttürmchen

veröffentlicht am: 19.06.2022

Das Amt für Familie, Schule und Soziales informiert:

Spende der VW-Belegschaft ermöglicht Kauf eines neuen Spielgerätes für unter 3-jährige

In der Kita „Am Wasserturm“ sorgten am Freitag - neben Kaiserwetter und Badespaß im Garten - vor allem zwei Herren für große Freude. Mike Rösler und Conny Wendte, beide vom Betriebsrat VW Sachsen GmbH, waren zu Besuch. Im Gepäck hatten sie Spendenschecks der VW-Restcentaktion, eine Aktion der Belegschaft der Volkswagen Sachsen GmbH, an der sich fast alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligen und von ihrem Lohn den Betrag nach dem Komma spenden.

Im Jahr 2021 kamen am Standort Zwickau über die Aktion stolze 43.500 Euro zusammen, von denen heute auch vier Kindertageseinrichtungen und ein Hort aus der Stadt und dem Landkreis Zwickau etwas abbekamen:

  • die Kita „Am Wasserturm“ in Oberplanitz,
  • die Integrative Kita „Krümelkiste“ in Zwickau-Pölbitz,
  • die Integrative Kita „Sputnik“ in Zwickau-Eckersbach,
  • die Integrative städtische Kita „Wirbelwind“ in Werdau/Leubnitz
  • und der städtische Kinderhort „Domino“ in Glauchau.

Die Gastgeber-Kita „Am Wasserturm“ möchte von ihrem Spendenscheck ein neues Spielgerät für Kinder unter drei Jahren kaufen. „Wir freuen uns für unsere Kleinsten und haben uns auch schon ein Modell ausgesucht, es nennt sich Leuchttürmchen.“ freut sich Sarah Bettenwoorth, Leiterin der kommunalen Kita in Oberplanitz. „Der Turm hat bunte Gucklöcher. Scheint die Sonne hindurch, sieht es aus wie die Lichtzeichen eines echten Leuchtturms.“ so die Leiterin. Das auserwählte Spielgerät ist aus Holz und verfügt außerdem über ein Kletternetz und eine Aufstiegsrampe. Darüber können die Jüngsten ihr neues Türmchen erobern und ihre Geschicklichkeit im Klettern beweisen. Auch eine kleine Rutsche ist vorhanden, die den Turmabstieg erleichtert.

Die Vertreter der vier anderen Einrichtungen, die heute auch mit vor Ort waren, werden ihre Spende für eine Sandkastenerweiterung, den Kauf einer neuen Niedersprungmatte für den Sportraum, einen Beamer für den Hort und eine Nestschaukel verwenden.

Die Restcentaktion wurde in Zwickau 1995 auf Initiative des Betriebsrats ins Leben gerufen und findet seither großen Zuspruch. Mit der Aktion unterstützt die Belegschaft der Volkswagen Sachsen GmbH soziale Projekte und Einrichtungen in der Region, die auch nachhaltig sind.

Im Jahr 2021 prüfte und entschied der Sozialausschuss des Betriebsrates über mehr als 60 Spenden-Anträge.

43.500 Euro kamen bei der Restcentaktion der VW-Belegschaft zusammen.
Link zur großen Version des Bildes
Ein solches Spielgerät soll in der Kita Am Wasserturm aufgestellt werden.
Link zur großen Version des Bildes
Die Kita Am Wasserturm bedankt sich für Spende: v.l.n.r.: Sarah Bettenwoorth, Leiterin der Kita Am Wasserturm; Mike Rösler und Conny Wendte, beide Vertreter Betriebsrat VW Sachsen GmbH
Link zur großen Version des Bildes