Lutherheim (energetische Sanierung und Herstellung von Barrierefreiheit)

  • Durchführungszeitraum: 18.01.2018 bis 31.12.2019
  • Gesamtkosten:                 231.893,68 €
  • Förderung:                        231.893,68 € (80 % davon aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und 20 % aus städtischen Eigenanteilen)

Kurzbeschreibung:

Ziel der Maßnahme ist die Schaffung eines Begegnungszentrums für Menschen mit verschiedenen Bedürfnissen und verschiedener sozialer Herkunft. Dabei ist die Einsparung

von Energie durch die energetische Sanierung und somit die Verringerung des CO2 Aus-stoßes und das Schaffen der Barrierefreiheit das Hauptaugenmerk der Maßnahme. Das Objekt, in dem die Maßnahme durchgeführt wird, wird ebenfalls für soziale Projekte, wie Projekte des Europäischen Sozialfonds (ESF) in der Bahnhofsvorstadt.

Das Projekt beinhaltet die Erneuerung und den Austausch von Fenstern, die Dämmung der Außenwände, das Erneuern der Heizanlage, die Schaffung eines barrierefreien Zuganges und den Abbau der Barrieren im Gebäude.

Geplante Maßnahmen:

  • der Zugang zum Gebäude selbst, zu den nutzbaren Gruppenräumen und zum Sanitärtrakt wird barrierefrei umgestaltet
  • Ausbildung einer barrierefreien Sanitäranlage
  • Im Rahmen energetischer Sparmaßnahmen erhält des gesamte Nebengebäude neue Fenster und Außentüren, zudem werden im Nebengebäude die Außenwände trockengelegt, neu verputzt und der Fußboden wird von Grund auf erneuert und mit einer entsprechenden Heizung versehen (Anbindung an vorhandene Anlage, welche auf dem aktuellen Stand der Technik ist).

Hierbei handelt es sich um eine Fördermaßnahme Dritter. Der Maßnahmeträger ist die Ev.-Luth. Lutherkirchgemeinde Zwickau.

Hintergebäude Bahnhofstraße 22
Link zur großen Version des Bildes
  • Stadtplanungsamt

    Sachgebiet Stadtplanung

    Postanschrift

    PF 20 09 33
    08009 Zwickau

    Besucheradresse

    Katharinenstraße 11
    08056 Zwickau
    Virginia Gründel
    SB Stadtsanierung/
    Städtebauförderung

    Kontakt aufnehmen

    Telefonnummer: +49 375 836123
    Fax: +49 375 836161
Link zur großen Version des Bildes