Projekt „lebens.raum“

  • Träger: Trägerverein für Sozialarbeit der Lutherkirchgemeinde Zwickau e.V.
  • Durchführungszeitraum: 01.03.2017 - 28.02.2019
  • Gesamtkosten: 185.632,29 €
  • Förderung: 176.249,68 € (95% der Gesamtkosten kommen aus den Mitteln des ESF)

Kurzbeschreibung:

Das vorliegende Projekt „lebens.raum“ des Trägervereins Sozialarbeit der Lutherkirchgemeinde Zwickau e.V. beschäftigt sich mit frühkindlichen und familienbezogenen Angeboten. Es umfasst eine vielfältige und offene Betreuung für die junge und auch sozial benachteiligte Bevölkerung des Fördergebietes „Erweiterte Bahnhofsvorstadt“. Das Projekt dient als Anlaufstelle, um Beziehungen aufzubauen und zu pflegen, Vertrauen zu gewinnen, sich gegenseitig auszutauschen und sich zu unterstützen.

Das Projekt „lebens.raum“ gliedert sich in vier Bausteine:

Montag bis Mittwoch von 09:00 bis 11:00 Uhr findet der „frühstücks.raum“ statt. Hier lernen die Bewohner, was es heißt, ein gesundes und ausgewogenes Frühstück zuzubereiten und damit frisch, gestärkt in den Tag zu starten, da viele Menschen oftmals nicht wissen, was es mit der gesunden Ernährung auf sich hat. Darüber hinaus bekommen Berufstätige die Möglichkeit ein zweites Frühstück einzunehmen und in dem Zusammenhang mit anderen Menschen aus unterschiedlichen Arbeitssituationen ins Gespräch zu kommen. Hierbei ist es möglich, Kontakte zu knüpfen und mögliche Arbeitsangebote zu erhalten.

Am Donnerstag findet zwischen 09:30 und 11:30 neben dem „frühstücks.raum“ der „krabbel.raum“ statt. Hier können sich Eltern mit ihren Kleinkindern treffen. Die Kinder können miteinander spielen, basteln, während sich die Eltern unter fachkundiger Begleitung austauschen. Hierbei bekommen sie Erziehungs- und Bildungstipps, zu beispielsweise gesunder und ausgewogener Ernährung oder Frühfördermöglichkeiten von Kindern. Sie erhalten aber auch Hinweise und Ratschläge, wenn es um den Wiedereinstieg ins Berufsleben geht.

Am Dienstag- und Mittwochnachmittag  von 14:30 und 16:30 Uhr erhalten die Schulkinder des Fördergebietes im „lern.raum“ Hilfe bei den schulischen Aufgaben, wie Hausaufgaben oder für Klassenarbeiten lernen, uvm.

Zeitgleich dazu findet von Montag bis Mittwoch der „kaffee.raum“ statt. Hier treffen sich Menschen aller Altersgruppen und sozialen Schichten. Außerdem steht den Bewohnern im „kaffee.raum“ eine Art Nachbarschaftsbörse zur Verfügung, wo sie Hilfe suchen, aber auch anbieten können. Zudem gibt es während des „kaffee.raum“es verschiedene andere Veranstaltungen, wie beispielsweise Ländernachmittage. Hier werden von Menschen aus dem Fördergebiet bereits bereiste Länder vorgestellt. Es gibt Fotoshows, aber auch landestypische Speisen oder Ausstellungsstücke in Form von mitgebrachten Souvenirs.

Des Weiteren kann man während des „kaffee.raum“es Handarbeiten, wie sticken, stricken, häkeln oder nähen, erlernen, vertiefen und sich mit den anderen Besuchern oder den kompetenten Mitarbeitern austauschen.

Durch die vier Angebote des „lebens.raum“ soll auch die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund ermöglicht werden. Das Projekt „lebens.raum“ möchte mit seinem inklusiven Ansatz allen Menschen ein lebenswertes Leben im Stadtteil bieten.

Weitere detaillierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen erhalten Sie unter:

  • Stadtplanungsamt

    Sachgebiet Stadtplanung

    Postanschrift

    PF 20 09 33
    08009 Zwickau

    Besucheradresse

    Katharinenstraße 11
    08056 Zwickau

    Öffnungszeiten

    Di
    9-12 Uhr / 13-18 Uhr
    Do
    9-12 Uhr / 13-15 Uhr
    Virginia Gründel
    SB Stadtsanierung/
    Städtebauförderung

    Kontakt aufnehmen

    Telefonnummer: +49 375 836123
    Fax: +49 375 836161
Link zur großen Version des Bildes