Spielplatz „Schwanenstadt“

  • Projekt: Neubau Spielplatz „Schwanenstadt“
  • Fördergebiet: Schedewitz/Südvorstadt/Schwanenteichpark
  • Förderprogramm: „Soziale Stadt“ (SSP)
  • Bauzeit: 2018 - 2020
  • Baukosten: 531.500 Euro
  • Finanzhilfen: 354.300 Euro (Bund/Land)

Projektbeschreibung: 

Als einer von 5 angelegten Teichen wurde der Melzerteich im 19. Jahrhundert trockengelegt und verfüllt. Auf der Fläche der Melzerwiese sollte die „Spielstadt“ entstehen. Der in die Jahre gekommene frühere Spielplatz musste dafür zurückgebaut werden.

Die Entwurfsidee beruht auf der Schwanensage bzw. der Fabel vom geraubten Schleier a la Montgolfier, aufgeschrieben von Johann Karl August Musäus mit dem Bezug zu den 3 Schwanenprinzessinnen und der wunderbaren Quelle unweit vor den Toren der Stadt Zwickau (3 Türme-3 Schwäne-das Wappen der Stadt Zwickau), dazu der Riese Einheer aus der Sage (Chronica Cygnea) als Wächter der (Spiel-)Stadt.

Die Wasserspielanlage als sinnbildliche Wunderquelle mit Pumphebeln zum Fördern von Wasser lädt zum Matschen und Ausprobieren ein.

Die Spielstadt (nach historischem Vorbild) mit einem Schwanentor, 4 Spieltürmen, einem Wehrgang, Gummigurtbrücke, Seilgängen und verschiedenen Aufstiegen; dazu zwei Rutschen (von der ehemaligen Spielburg), eine Seilbalancierstrecke, eine Nestschaukel und ein Sandboot sowie in der Stadtmitte ein Marktplatz (Bühnenpodest) für Rollenspiele bilden die Holzkonstruktion aus Robinienholz.

Durch Erhaltung des ‚alten‘ Sandspielplatzes mit den schönen (gereinigten) Einfassungen aus Sandstein und mit neuem Spielsand ist auch für die Kleinsten ein Spielbereich vorgesehen.

Spielplatz „Schwanenstadt“
Link zur großen Version des Bildes
Spielplatz „Schwanenstadt“
Link zur großen Version des Bildes