Sommerwerkstätten für Kinder

Die Werkstätten waren ein großer Erfolg – Ausstellung bis 10. September im Rathaus

Die Sommerwerkstätten als Ersatz für das traditionelle Projekt „Mini Zwickau – eine Spielstadt für Kinder“ sind erfolgreich beendet worden. Durchweg gab es von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie deren Eltern ein positives Feedback.

Die kommunalen Kinder- und Jugendfreizeitstätten hatten gemeinsam mit freien Trägern der offenen Kinder- und Jugendarbeit, Vereinen und Kirchengemeinden in den jeweiligen Stadtteilen von Zwickau „Sommerwerkstätten“ geöffnet. Für Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 14 Jahren. Die Werkstätten fanden in kleineren Gruppen von 10 – 16 Uhr wöchentlich von Montag bis Freitag statt. Kreativangebote, Handwerksworkshops, und sportliche Herausforderung boten Spaß und spannende Momente. Für jeden Geschmack war etwas dabei.
Neben den coolen Angeboten kam auch Spiel und Spaß nicht zu kurz. Auch kleinere Ausflüge im Rahmen der Werkstätten waren dabei...Die Teilnehmer waren gut versorgt mit leckerem Mittagessen und Tee.

Einen Überblick der teilnehmenden Einrichtungen und allen Werkstätten findet ihr mit dem dazugehörigen Programm, sowie einigen Schnappschüssen unter Rückblick.

Auch der Spielbus „Ferdi“ war als mobile Sommerwerkstätte im gesamten Zeitraum in Zwickau täglich von 13.30-18 Uhr unterwegs. Die schönsten Schnappschüsse findet ihr ebenfalls unter Rückblick.

Wir danken allen teilnehmenden Einrichtungen Mitarbeitern für das tolle Ferienangebot.

Ausstellung

Die Ausstellung "Gefilzt, gehämmert, genäht" mit den entstanden Kunstwerken, ist noch bis zum 10. September 2021 im Rathaus (1. OG, Foyer rechts neben dem Bürgersaal) zu sehen.

Die Ausstellung "Gefilzt, gehämmert, genäht" mit den entstanden Kunstwerken, ist noch bis zum 10. September 2021 im Rathaus (1. OG, Foyer rechts neben dem Bürgersaal) zu sehen.