Schallschutzfenster (aufgrund von Verkehrslärm)

Ihr Anliegen:

Sie haben Fragen zu Schallschutzfenstern.

Verwandte Anliegen:

Rechtsgrundlagen:

Bemerkungen/Hinweise:

Die 24. BImSchV (Verkehrswege-Schallschutzverordnung) von 1997 befasst sich mit der Durchführung von Schallschutzmaßnahmen an Verkehrswegen und gibt die erforderlichen Berechnungsgrundlagen an. Die Verordnung legt Art und Umfang der zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Verkehrsgeräusche notwendigen Schallschutzmaßnahmen (wie z.B. Schallschutzfenster) für schutzbedürftige Räume in baulichen Anlagen fest, soweit durch den Bau oder die wesentliche Änderung öffentlicher Straßen sowie von Schienenwegen der Eisenbahnen und Straßenbahnen die festgelegten Immissionsgrenzwerte überschritten werden.

zuständig

  • Umweltbüro

    Claudia Matthes

    Postanschrift

    PF 20 09 33
    08009 Zwickau

    Besucheradresse

    VWZ, Haus 3, Zimmer 330
    Werdauer Straße 62
    08056 Zwickau

    Öffnungszeiten

    Di
    9-12 und 13-18 Uhr
    Do
    9-12 und 13-15 Uhr

    Kontakt aufnehmen

    Telefonnummer: +49 375 833663
    Fax: +49 375 833636

(Stand: 08.03.18)