Oberbürgermeisterwahl 2020

Allgemeine Informationen zur Wahl

Der Bürgermeister hat das wichtigste politische Amt in einer Gemeinde inne. Er ist Leiter der Gemeinde-/ Stadtverwaltung und Vorsitzender des Gemeinde-/ Stadtrates. In Großen Kreisstädten und den drei Kreisfreien Städten Sachsens führen die Bürgermeister den Titel Oberbürgermeister. Die Amtszeit beträgt sieben Jahre.

Nachdem die für den 7. Juni 2020 geplante Oberbürgermeisterwahl der Stadt Zwickau mit Bescheid des Landratsamtes Zwickau vom 30. März 2020 aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt wurde, hat der Stadtrat im seiner Sitzung am 28. Mai 2020 den Termin für die Nachwahl der Oberbürgermeisterwahl festgelegt.

Die Wahl zur Oberbürgermeisterin/ zum Oberbürgermeister der Stadt Zwickau findet am Sonntag, dem 20. September 2020 statt.
Ein etwaiger zweiter Wahlgang findet am Sonntag, dem 11. Oktober 2020 statt.

Die Nachwahl wird als Wiederholungswahl durchgeführt.

Wer darf wählen?

Wahlberechtigt zur Nachwahl der Oberbürgermeisterwahl ist jeder Deutsche sowie jeder Staatsangehörige eines anderen Mitgliedsstaates der EU, der

  • am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet hat,
  • seit mindestens drei Monaten vor dem Wahltermin mit Hauptwohnung in Zwickau wohnt und
  • nicht aufgrund gesetzlicher Regelungen vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.

Wer darf gewählt werden?

Wählbar zum Oberbürgermeister ist jeder Deutsche sowie jeder Staatsangehörige eines anderen Mitgliedsstaates der EU, der

  • am Wahltag das 18. Lebensjahr, aber noch nicht das 65. Lebensjahr vollendet hat,
  • die allgemeinen persönlichen Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis erfüllt und
  • nicht aufgrund gesetzlicher Regelungen die Wählbarkeit verloren hat.

Wie wird gewählt?

Der Oberbürgermeister wird von den Bürgern in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl für sieben Jahre gewählt. Dabei hat jeder Wähler eine Stimme.

Wahlgebiet ist das Stadtgebiet Zwickaus.

Die Wahl zum Oberbürgermeister erfolgt nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl. Es kann zwei Wahlgänge geben. Im ersten Wahlgang entscheidet die absolute Mehrheit (mehr als 50 Prozent) der abgegebenen gültigen Stimmen. Erreicht kein Kandidat diese Mehrheit, wird ein zweiter Wahlgang notwendig. Hier entscheidet die einfache Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen. Kommt es zu einer Stimmengleichheit entscheidet das Los.

  • Bürgeramt

    Statistik und Wahlen
    Frau Naumann
    Sachbearbeiterin

    Postanschrift

    PF 20 09 33
    08009 Zwickau

    Besucheradresse

    Werdauer Str. 62
    08056 Zwickau
    Haus 4, Eingang A

    Öffnungszeiten

    Zusatzinformationen
    Aktuelle Informationen unter www.zwickau.de/oeffnungszeiten

    Kontakt aufnehmen

    Telefonnummer: +49 375 830
    Telefonnummer: +49 375 831204
    Fax: +49 375 831212

Hinweise für Wahlbewerber

Eingereichte Wahlvorschläge, die vom Gemeindewahlausschuss für die Wahl zugelassen wurden, gelten dann sowohl für die Wahl am 20. September 2020 als auch für den etwaigen zweiten Wahlgang am 11. Oktober 2020.

Es ist möglich einen Wahlvorschlag nach der Wahl am 20. September 2020 zurückzunehmen. Dies muss durch gemeinsame schriftliche Erklärung der beiden Vertrauenspersonen des Wahlvorschlages bis spätestens 25. September 2020, 18 Uhr erfolgen.

  • Bürgeramt

    Heike König
    Vorsitzende des Gemeindewahlausschusses

    Postanschrift

    PF 20 09 33
    08009 Zwickau

    Besucheradresse

    Neuberinplatz 1 A
    08056 Zwickau

    Kontakt aufnehmen

    Telefonnummer: +49 375 833300
    Telefonnummer: +49 375 831204