Seniorenvertretung Zwickau

Das Anliegen

Als Interessenvertreter der Bürgerinnen und Bürger ab dem 50. Lebensjahr arbeitet die Seniorenvertretung ehrenamtlich, überkonfessionell und überparteilich mit allen in der Seniorenarbeit Tätigen zusammen, um kommunale Problemstellungen aufzunehmen, aufzuarbeiten, als Empfehlungen an die entsprechenden Fachämter bzw. Institutionen weiterzuleiten und gemeinsam Lösungswege zu finden, die die Lebensbedingungen der Seniorinnen und Senioren der Stadt verbessern.

Die Leitung

Dem Vorstand gehören neun gewählte Mitglieder an, darunter
der Vorsitzende Thomas Sünkel,
und zwei Stellvertreter ( Ingrid Meisel und Kathrin Fiebig ).
Die Mitgliederversammlung setzt sich zusammen aus ca.100 Bürgerinnen und Bürger aller Stadtteile, Berufsgruppen, Parteien, Vereine, Verbände und Konfessionen.Zu den Arbeitsinhalten zählen:

  • Durchführung von Bürgersprechstunden,
  • Erfassung und Weiterleitung von spezifischen Problemstellungen älterer Menschen (Wohnen und Sicherheit im Alter, Sicherheit im Straßenverkehr, soziale Probleme der Altergruppe ab 50, Freizeit und Aktivitäten im Alter),
  • Erarbeitung von Stellungnahmen, Studien und Meinungsbildern.

Mittlerfunktion der Seniorenvertretung:

  • zwischen Verwaltung und älterer Generation,
  • zwischen Jugend, Kirche, Kultur- und Bildungsträgern, Verbänden und Vereinen,
  • zwischen Gesundheits- und Sozialleistungsträgern und der älteren Generation.
  • Seniorenvertretung

    Besucheradresse

    Verwaltungszentrum, Haus 4, Zimmer 025, Werdauer Str. 62
    08056 Zwickau

    Öffnungszeiten

    Di
    13-16 Uhr
    Mi
    09-12 Uhr
    Do
    09-12 Uhr
    Zusatzinformationen
    oder nach Vereinbarung

    Kontakt aufnehmen

    Telefonnummer: +49 375 834039