Das Muldeparadies – Grüne Oase für Entspannung und Spaß

Das Muldeparadies – Eine blühende Oase zum Relaxen und Spaß haben

Vergnüglich und abwechslungsreich geht es im allseits beliebten Muldeparadies zu. Hier finden kleine und große Besucher am Samstag von 14 bis 19 Uhr und am Sonntag von 12 bis 19 Uhr einen spannenden Mix aus Aktiv- und Kreativangeboten, gastronomischen Offerten, Karussells u. v. m.

Auf der Bühne vor dem Schloss Osterstein erleben Mädchen und Jungen mit ihren Eltern und Großeltern gemeinsam lustige Kinderprogramme. Am Samstagabend treten hier von 19.45 bis 23.30 Uhr fantastische Singer/Songwriter auf. Treffen Sie sich zum Picknick mit Familie und Freunden auf den Wiesen an der Bühne! Vergessen Sie die Decke nicht!

Muldepaddeln für Wasserfans

Eine Bootsfahrt auf der Zwickauer Mulde bietet Abkühlung, aktiven Spaß und ist die perfekte Abwechslung, wenn man mal eine kleine Pause vom Stadtfesttrubel in der schönen Altstadt braucht. Paddeln kann man zwischen den Bootstreppen des Muldeparadieses und der Paradiesbrücke. Wichtiger Hinweis: Eine Anmeldung ist zwar nicht notwendig, doch Kinder dürfen nur nach Zustimmung eines Erziehungsberechtigten und in Begleitung eines Rettungsschwimmers der DLRG alleine paddeln. Paddelzeiten: Samstag, 14 bis 19 Uhr und Sonntag, 12 bis 19 Uhr.

Ausgewählte Attraktionen

Likedeeler • ZACK e.  V. mit kreativen Angeboten • Spielbus „Ferdi“ • Hüpfburg •KIB mit einer „Näh- und Flickwerkstatt“ • „Holzwurm“ mit großen Spielen •Kinderlabyrinth • Jugendfeuerwehr • ESV Lok Zwickau mit Anschubrampe • Sportliche Aktivitäten: Sportabzeichen „FLIZZY“; Stadtmission mit Minigolf und Frisbee • Wettradeln •Flotti Galoppi u. v. a. m.

Bei der GGZ kann man am Samstag beim „Tower Kisten klettern“ seinen Mut testen und am Sonntag die Riesenrutsche für sich erschließen. „Historisches Zwickau neu erleben“  ist das Motto der Zwickauer Jugendeinrichtungen und der Euroschule als Beitrag zum Stadtjubiläum „900 Jahre Zwickau“.

Riesenrad und Trödelware

Weil das Theater saniert und darum der „alte“ Standort gebraucht wird, bleibt das Riesenrad im Muldeparadies. Dort bietet es eine tolle Aussicht auf’s Stadtfest und die Zwickauer Mulde. Auf Antikfans und Stöberlustige warten die Trödler am Domhof und in der Peter-Breuer-Straße.