Vereinsbrauerei Zwickau

heute: Mauritius Brauerei GmbH
Standort: Talstraße 2

Auf Beschluss des Zwickauer Brauvereins wurde im März 1858 ein Grundstück an der Talstraße angekauft, um eine neue Brauerei zu bauen. Die feierliche Grundsteinlegung fand am 12. Juli 1859 statt.

In der Folge entstanden Sudhaus, Darre, Brauereikeller und ein Verwaltungsgebäude. Das Mälzereigebäude wurde 1869 durch den Zwickauer Baumeister Hartmann Kaiser entworfen und unter dessen Leitung errichtet. Ursprünglich waren im Souterrain die Mälzerei, im Parterre die Quellstöcke, der Hopfenraum sowie einige Wohnräume, im Ober- bzw. Dachgeschoss die Schütt- und Schwelkböden untergebracht. 1955 wurde das Gebäude nach Plänen des Zwickauer Architekten Hans W. Barthel zum Sozialgebäude umgebaut. Die Fassaden prägen für die Erbauungszeit typische Zier- und Gliederungselemente.

Die Mauritius Privatbrauerei Zwickau ist eine der leistungsfähigsten Braustätten Sachsens.
Link zur großen Version des Bildes