Themennavigation Hauptnavigation Metanavigation Breadcrumb-Navigation Inhaltsbereich Suchfunktion

Kopfbereich

Zurück zur Startseite

Themen-Navigation

Inhaltsbereich

Rathaus Nachrichten

02.04.2014

Restaurierte Musen kehren in denkmalgeschützten Park Neue Welt zurück

Das Garten- und Friedhofsamt informiert:

Die im November 2012 gewaltsam vom Sockel gestoßenen und dabei schwer beschädigten 4 Musen im Eingangsbereich des Parks „Neue Welt" sind restauriert und werden kommende Woche wieder an ihren Bestimmungsort gebracht.

Nach der Zerstörung wurden sie zunächst im Betriebshof Pöhlauer Straße eingelagert. Erst im Herbst 2013 standen die erforderlichen finanziellen Mittel für eine Reparatur zur Verfügung. Im Dezember 2013 erfolgte die Beauftragung und anschließend die Ausführungen der Arbeiten durch das Fachunternehmen des Stuckateurhandwerks Ulrich Thümmler aus Bad Sachsa.
Die Sanierung solcher Figuren ist oft sehr aufwendig, witterungsabhängig und setzt ein gewisses Maß an Erfahrung voraus. Die beschädigten Teile wurden detailgetreu nachgebildet und abschließend - wie ursprünglich - wieder in antikem Weiß gestrichen. Dank des milden Winters und der handwerklichen Fähigkeiten des Stuckateurs konnte die Instandsetzung der Musen schon im März 2014 abgeschlossen werden.

Die Kosten für die Restauration und das Aufstellen der Musen belaufen sich auf rund 4.400 Euro.

Der denkmalgeschützte Park „Neue Welt" im Norden der Stadt ist bekannt durch seine Brunnen und Figuren. Die Musen aus Zementguss wurden einst vom Bildhauer Rudolf Mosebach (1860 - 1919) geschaffen und zieren seit vielen Jahrzehnten den Park. In der Vergangenheit wurden diese oft mutwillig beschädigt. Die letzte Restaurierung nach Vandalismus fand im Jahre 2002/2003 statt.

Kontakt

Presse- und Oberbürgermeisterbüro

Mathias Merz
Leiter & Pressesprecher

Postanschrift
PF 20 09 33
08009 Zwickau
Besucheranschrift
Hauptmarkt 1
08056 Zwickau
Öffnungszeiten
Di
9-12 und 13-18 Uhr
Do
9-12 und 13-15 Uhr
sowie nach Vereinbarung
Telefonnummer
0375 83-1801
Faxnummer
0375 83-1899

Fußzeile

zum BITV-Test
Letzte Änderung: 02.04.2014 | *eSignatur