Themennavigation Hauptnavigation Metanavigation Breadcrumb-Navigation Inhaltsbereich Suchfunktion

Kopfbereich

Zurück zur Startseite

Themen-Navigation

Inhaltsbereich

Galerie am Domhof

Die heutige Galerie am Domhof wurde im Jahr 1878 als Ausstellungshalle des Zwickauer Kunstvereins eröffnet.

Das im neoklassizistischen Stil erbaute Gebäude ist zum Teil auf mittelalterlichem Grundmauerwerk einer ehemaligen Lateinschule errichtet. Gemeinsam mit den restaurierten mittelalterlichen Priesterhäusern und dem Dom St. Marien bildet das Bauwerk ein besonderes städtebauliches Ensemble im Zentrum von Zwickau.

Die Galerie am Domhof versteht sich als Anlauf- und Begegnungsstätte für Künstler und Kunstfreunde. In den drei Räumen im Obergeschoss des Hauses werden jährlich sechs bis acht große wechselnde Sonderausstellungen aus verschiedenen Genres der zeitgenössischen Kunst präsentiert.

Ihren Sitz haben hier Vereine, wie der Kunstverein Zwickau e.V., die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit oder das Förderstudio Literatur.

Außenansicht Galerie am DomhofBild vergrößern

Außenansicht Galerie am Domhof

Fußzeile

zum BITV-Test
Letzte Änderung: 22.07.2016 | *eSignatur