Themennavigation Hauptnavigation Metanavigation Breadcrumb-Navigation Inhaltsbereich Suchfunktion

Kopfbereich

Zurück zur Startseite

Themen-Navigation

Inhaltsbereich

Stadtarchiv

Das Stadtarchiv Zwickau zählt zu den bedeutendsten Kommunalarchiven in Sachsen. Die Bestände reichen bis ins 13. Jahrhundert zurück, die urkundlich nachweisbare Ersterwähnung des Archivs datiert aus dem Jahr 1487.

Ab 1921 wurde das historische Archiv mit seinen umfangreichen Beständen in das Museumsgebäude am damaligen Schießanger verlagert. Neben dem wertvollen Stadtrechtsbuch von 1348 und einer Abschrift des Sachsenspiegels aus dem Jahr 1472 sind vor allem die Dokumente zur Reformationszeit von besonderer Bedeutung.

Zu diesen gehören beispielsweise Ratsprotokolle die ab 1510 überliefert sind und Ratsrechnungen. Auch die Gehaltsquittungen Thomas Müntzers, Briefe von Martin Luther, Philipp Melanchthon und anderen Reformatoren sowie Schriften des ersten evangelischen Pfarrers Nikolaus Hausmann werden im Archiv verwahrt.

Fußzeile

zum BITV-Test
Letzte Änderung: 22.07.2016 | *eSignatur