Themennavigation Hauptnavigation Metanavigation Breadcrumb-Navigation Inhaltsbereich Suchfunktion

Kopfbereich

Zurück zur Startseite

Themen-Navigation

Hauptnavigation

 

Inhaltsbereich

Museumsnacht 2015

Museumsnacht lockte 1300 Besucher

In der „curieusen Bibliothec“ stöbern, einer Zwickauer Krimibuchautorin lauschen oder auch Klaviermusik und Gesang, in Lottes Tagebuch blättern oder im Taschenlampenlicht funkelnde Steine anschauen – die Museumsnacht lockte mit einem riesigen Angebot.

Eine gute Resonanz erlebte die Museumsnacht 2015! Dementsprechend zufrieden waren die beteiligten Kultureinrichtungen. Einige Veranstaltungen stießen sogar an ihre räumlichen Grenzen: Zur Nachtwächterführung kamen rund 250 Besucher, eine Taschenlampenführung musste in drei Gruppen aufgeteilt werden, die Krimilesungen waren extrem gut besucht. Auch die Führungen zur Architektur/Dachkonstruktion des Kornhauses und die Konzerte sowie der historische Film des Stadtarchivs im Robert-Schumann-Haus erhielten großen Zuspruch. Die Theaterführungen mussten von mehreren Kollegen wiederholt werden und die „Einblicke“ in die neuen Ausstellungen des Horch-Museums wurden gerne genutzt.

An der Museumsnacht beteiligten sich 2015 die KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU Max-Pechstein-Museum, das Robert-Schumann-Haus, die Ratsschulbibliothek, das Stadtarchiv, die Priesterhäuser, das August Horch Museum Zwickau gGmbH und das Theater Plauen-Zwickau. Fast 1.300 Einlassbändchen wurden verkauft.

Rückblick Museumsnacht 2015

Fotogalerie

Rückblick Museumsnacht 2014

Fotogalerie

Rückblick Museumsnacht 2013

Fotogalerie

Rückblick Museumsnacht 2012

Fotogalerie

Kontakt

Kulturamt

Grit Weise,

Postanschrift
PF 20 09 33
08009 Zwickau
Besucheranschrift
Kolpingstr. 8
08058 Zwickau
Öffnungszeiten
Di
9-12 und 13-18 Uhr
Do
9-12 und 13-15 Uhr
Telefonnummer
0375 83-4120
0375 83-4119
Faxnummer
0375 83-4141

Fußzeile

zum BITV-Test
Letzte Änderung: 02.03.2016 | *eSignatur