Neues Willkommensheft für Studenten präsentiert

veröffentlicht am: 26.06.2008

Oberbürgermeister Dietmar Vettermann und der Rektor der Westsächsischen Hochschule Zwickau, Prof. Dr. Karl-Friedrich Fischer, haben heute ein Willkommensheft für Studentinnen und Studenten präsentiert. Mit der neuen Broschüre sollen insbesondere die jungen Menschen für Zwickau gewonnen werden, die sich an der Hochschule neu immatrikulieren wollen.


So erhalten alle für das Studienjahr 2008/2009 neu zugelassenen Studienbewerber mit ihren Zulassungsunterlagen ein solches Willkommensheft von der Hochschule per Post zugeschickt.


Herausgeber der Broschüre ist die Stadtverwaltung Zwickau, die bei der Erarbeitung durch die Hochschule unterstützt wurde.


Das 36 Seiten umfassende Heft enthält nicht nur eine Kurzvorstellung der Stadt sowie die für Studenten wichtigsten Ansprechpartner. Es stellt darüber hinaus kulturelle Institutionen ebenso vor wie spezifische Leistungen der Stadt Zwickau, wie beispielsweise die Erstattung des Semesterbeitrages. Einen wichtigen Mehrwert erhalten die jungen Menschen zudem durch die enthaltenen Gutscheine. Mit diesen sind Rabatte oder Gutschriften in unterschiedlichen Geschäften oder kulturellen Einrichtungen verbunden.


Oberbürgermeister Vettermann und Professor Fischer sind sich einig, dass das neue Heft als Visitenkarte für Zwickau genutzt werden kann, um junge Menschen für ein Studium in der Automobil- und Robert-Schumann-Stadt zu interessieren. „Wir wollen den künftigen Studentinnen und Studenten das Gefühl vermitteln, dass Sie bei uns willkommen sind und dass es sich in Zwickau gut leben und studieren lässt", so Dietmar Vettermann.

  • Presse- und Ober-bürgermeisterbüro

    Postanschrift

    PF 20 09 33
    08009 Zwickau

    Besucheradresse

    Hauptmarkt 1
    08056 Zwickau

    Öffnungszeiten

    Di
    9-12 und 13-18 Uhr
    Do
    9-12 und 13-15 Uhr
    Zusatzinformationen
    sowie nach Vereinbarung
    Mathias Merz
    Leiter & Pressesprecher

    Kontakt aufnehmen

    Telefonnummer: +49 375 831801
    Fax: +49 375 831899