Heinrich-Braun-Klinikum nun auch Lehrkrankenhaus für Uniklinik Jena

veröffentlicht am: 04.09.2014

Das Heinrich-Braun-Klinikum (HBK) ist nun auch Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena. Damit verfügt das Zwickauer Krankenhaus über zwei derartige Titel, was nach Klinikangaben in Deutschland nur wenige Krankenhäuser aufweisen können. Bereits seit 1992 bietet das HBK als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Leipzig Studierenden der Medizinischen Fakultät die Möglichkeit, ihre praktische Ausbildung nach der Approbationsordnung für Ärzte zu erhalten.

Der Ärztliche Direktor, Privatdozent Dr. med. habil. Siegfried Zielmann, betont angesichts der Ernennung den Aspekt der Nachwuchssicherung: „Es ist enorm wichtig, medizinischen Nachwuchs für die Region zu sichern. Das gelingt uns nur, wenn man die angehenden Ärzte frühzeitig davon überzeugen kann, dass auch außerhalb der Universitätsstädte eine herausragende Ausbildung in einem attraktiven Lebensumfeld geboten wird". Das HBK biete dem Medizinernachwuchs aus Leipzig und Jena ein breites Angebot mit über 20 Fachbereichen zur Spezialisierung. Denn für das Praktische Jahr wurden Wahlfächer in nahezu allen Kliniken des Krankenhauses eingerichtet - von der Augenheilkunde bis zur Wirbelsäulenchirurgie.

  • Presse- und Ober-bürgermeisterbüro

    Postanschrift

    PF 20 09 33
    08009 Zwickau

    Besucheradresse

    Hauptmarkt 1
    08056 Zwickau

    Öffnungszeiten

    Di
    9-12 und 13-18 Uhr
    Do
    9-12 und 13-15 Uhr
    Zusatzinformationen
    sowie nach Vereinbarung
    Mathias Merz
    Büroleiter & Pressesprecher

    Kontakt aufnehmen