Themennavigation Hauptnavigation Metanavigation Breadcrumb-Navigation Inhaltsbereich Suchfunktion

Kopfbereich

Zurück zur Startseite

Themen-Navigation

Inhaltsbereich

Rathaus Nachrichten

05.07.2016

Zwickau feiert 2018 großes Stadtjubiläum

Zwickau wird 2018 900 Jahre jung und die Automobil- und Robert-Schumann-Stadt feiert das Jubiläum mit einem ganzen Festjahr. In einem Pressegespräch am heutigen Dienstag konnten Oberbürgermeister Dr. Pia Findeiß und Kulturbürgermeister Bernd Meyer nicht nur das eigens entworfene Signet vorstellen, mit dem das Jubiläum beworben wird. Zugleich konnten sie auf erste Veranstaltungen hinweisen. So wird 2018 auf bereits etablierte Events zurückgegriffen, die erweitert oder konzeptionell umgestaltet werden, wie beispielsweise das Stadtfest oder das historische Markttreiben. Das Festjahr wird außerdem durch Veranstaltungen bereichert, die nur aus Anlass des Jubiläums stattfinden. Höhepunkt soll Anfang Mai 2018 ein mehrtägiges „Festival of Lights“ sein. Bereits begonnen haben die Arbeiten an der dreibändigen Chronik, die aus Anlass des Jubiläums aufgelegt wird.

Die Vorbereitungen für die 900-Jahrfeier begannen bereits 2015. Wichtigstes Entscheidungsgremium ist das Festkomitee, das Anfang des vergangenen Jahres erstmals tagte und in dem unter dem Vorsitz von Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß Vertreter der Stadtratsfraktionen sowie ausgewählte Vertreter der Stadtverwaltung mitarbeiten. Um wichtige Partner, wie beispielsweise die Westsächsische Hochschule Zwickau, die Volkswagen Sachsen GmbH, das „Zeitsprungland“ oder städtische Unternehmen einzubeziehen, wurde außerdem das Kuratorium ins Leben gerufen. Die organisatorischen Fäden für die Vorbereitung des großen Stadtjubiläums laufen beim städtischen Kulturamt zusammen.

Feststeht, dass „900 Jahre Zwickau“ schon zum Jahreswechsel 2017/2018 mit der Silvesterparty „Nacht der Nächte“ startet. Von Februar an ist in den Priesterhäusern die Sonderschau „900 Jahre Zwickau“ zu sehen. Aus Anlass des Jubiläums findet im April das Treffen der Deutschen Gilde der Nachtwächter statt. Pünktlich zum 1. Mai wird das historische Erlebnisdorf an der Zwickauer Mulde eingeweiht. Dieses wird auf Initiative von Altem Gasometer und Stadtmission derzeit von Jugendlichen aufgebaut und soll an die Zeit der Gründung Zwickaus erinnern.

Im weiteren Verlauf des Festjahres folgen das Schumann-Fest, die Spielstadt „Mini Zwickau“, das Stadtfest, der Kinderevent „ZWIKKIFAXX“ und das historische Markttreiben. Dieses ist 2018 nicht allein der Schumann-Zeit gewidmet. Auf den Plätzen der Zwickauer Altstadt sollen verschiedene Epochen von 1118 bis heute mit neuem Leben erweckt werden. Im Herbst finden außerdem das 7. Internationale Bildhauersymposium sowie ein Schützenfest statt. Die Jubiläumsaktionen enden im Dezember mit einer großen Bergparade, mit der an die jahrhundertlange Bergbautradition Zwickaus erinnert wird. Der Veranstaltungsplan wird in den kommenden Monaten kontinuierlich erweitert. Derzeit arbeiten die Verantwortlichen beispielsweise an der Konzeption für einen „Automobiltag“, der im August 2018 stattfinden soll.

Als ganz besonderer Event findet Anfang Mai das „Festival of Lights“ statt, bei dem die Zwickauer Verantwortlichen auf die Erfahrungen und auf die Agentur aus Berlin setzen. Dort verwandelt das Lichterfestival seit 11 Jahren die Hauptstadt in eine Welt voller Lichtkunst. Internationale Lichtkünstler präsentieren viele leuchtende Projektionen, 3D Videomappings sowie Lichtinstallationen. Diese künstlerischen Inszenierungen der Wahrzeichen, Monumente, Gebäude, Straßen, Viertel und Plätze begeistern jedes Jahr über zwei Millionen Besucher.

Vermarktet werden die verschiedenen Aktionen und Angebote mit einem eigens kreierten Corporate Design, das von der Zwickauer Agentur Ö-Konzept entworfen wurde. Zentraler Bestandteil ist das als Wortmarke gestaltete Signet. Die auf das Jubiläum verweisende „900“ wird ergänzt durch die untereinander angeordneten Worte „Stadt“, Jubiläum“, „Zwickau“ und „2018“. Die Gestaltung bietet eine hohe gestalterische Prägnanz und vielfältige Anwendungsmöglichkeiten und orientiert sich am bestehenden Corporate Design der Stadt Zwickau.

Anlässlich des Jubiläums erscheint außerdem eine neue, umfassende Chronik. Die letzte stammt aus dem Jahr 1993 und stellt lediglich eine Kurzfassung dar. Die davorliegende Arbeit von 1839/45 ist zwar ausführlicher, bedarf aber einer dringenden Überarbeitung. Die Chronik soll drei Bände umfassen, wovon ein Band entlang eines Zeitstrahles knappe Informationen zu allen bekannten Daten aus 900 Jahren Geschichte vermitteln will. Die beiden anderen Bände umfassen thematische Schwerpunkte, an denen verschiedene Experten bereits arbeiten. Die Herausgabe der Chronikbände und des „Zeitstrahl“ sind für November 2017 geplant.  Eine Subskription soll ab Oktober 2016 möglich sein.

Zwickau wurde 1118 erstmals urkundlich erwähnt. Eine Blütephase erlebte die an der Mulde gelegene Stadt im ausgehenden Mittelalter. Sie war schließlich die zweite Stadt der Welt, in der sich die Reformation durchsetzen sollte. Waren es früher der Silberbergbau oder der Tuchhandel, der zu Reichtum und Ansehen führte, war es später insbesondere der Steinkohlebergbau, der bis ins 20.Jahrhundert zur Entwicklung Zwickaus beitrug. Bekannt ist die viertgrößte Stadt Sachsens heute vor allem als Automobilstadt. Der wichtigste Industriezweig wurde 1904 von August Horch begründet. Hier wurden Fahrzeuge der Marken Horch, Audi, DKW und Auto Union sowie der Trabant entwickelt und hergestellt. An diese Tradition knüpfen heute die Volkswagen Sachsen GmbH und zahlreiche Zulieferfirmen erfolgreich an. Zu den bekanntesten Söhnen zählen der 1810 geborene Komponist Robert Schumann sowie der Expressionist Max Pechstein, der 1881 zur Welt kam. Beiden Persönlichkeiten sind weltweit einzigartige Museen gewidmet. Zwickau hat heute rund 91.000 Einwohner.

Signet 900 Jahre ZwickauBild vergrößern

Kontakt

Presse- und Oberbürgermeisterbüro

Mathias Merz
Büroleiter & Pressesprecher

Postanschrift
PF 20 09 33
08009 Zwickau
Besucheranschrift
Hauptmarkt 1
08056 Zwickau
Öffnungszeiten
Di
9-12 und 13-18 Uhr
Do
9-12 und 13-15 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Fußzeile

zum BITV-Test
Letzte Änderung: 05.07.2016 | *eSignatur