Spaßolympiade: Freizeitzentrum Marienthal lädt zum Eier legen und Fußpilzalarm ein

veröffentlicht am: 12.04.2019

Das Amt für Schule, Soziales und Sport informiert:

Anmeldungen zur Spaßolympiade noch bis 18. April möglich

Ganz schön lustig wird´s am Mittwoch, 24. April 2019 im Kinder- und Jugendfreizeitzentrum Marienthal, Marienthaler Straße 120. Dann findet wieder eine große Spaßolympiade für Kinder von 7 bis 13 Jahre statt. Freuen können sich die Kids auf amüsant-sportliche Nonsens-Spiele, bei denen es weniger um die sportliche Leistung sondern um jede Menge Spiel-Spaß geht.

Ab 14 Uhr startet der Stationen-Betrieb. Jeder Mitspieler geht als Einzelkämpfer ins Rennen und kann mittels Laufzettel Punkte sammeln. Allein die Stationsnamen lassen schon erahnen, dass es hier mit viel Gaudi zur Sache gehen wird. Die Kinder können „Eier legen“, sich im „Ballondart“ und im „Flossenlauf“ messen, eine „Mutprobe" bestehen und beim „Fußpilzalarm“ aktiv werden. Für zwischendurch und danach werden zusätzlich noch Ballspiele und Kreatives angeboten. Auch eine Hüpfburg steht für sportliche Eroberungen bereit.

Die Spaßolympiade endet gegen ca. 17 Uhr mit der Prämierung der 3 besten Teilnehmer.

Die Teilnahme an der Veranstaltung, inklusive kleiner Imbiss und Tee, kostet 1 Euro.

Die Anmeldung ist noch bis einschließlich Donnerstag, 18. April 2019, entweder direkt im Kinder- und Jugendfreizeitzentrum Marienthal oder in den mitwirkenden Einrichtungen möglich.

Die Veranstaltung wird vom Kinder- und Jugendfreizeitzentrum Marienthal in Kooperation mit kommunalen und freien Trägern der Jugendarbeit organisiert.

Mitwirkende Einrichtungen sind:

  • Spielmobil „Ferdi“ (Telefon 0375 56089980),
  • Kinder- und Jugendcafé Atlantis (Telefon 0375 474383),
  • Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung City Point/Spielhaus (Telefon 0375 835196),
  • Jugendclub Airport (Telefon 0375 295837),
  • KIB Zwickau, Telefon 0375 43099123,
  • Lernwerkstatt Zwickau e. V. (Telefon 0375 476916).