Schumann-Fest 2019: Meisterkurse mit Musikern aus neun Nationen

veröffentlicht am: 24.04.2019

SCHUMANN-FEST 2019:

26 TEILNEHMER AUS NEUN NATIONEN KOMMEN ZU DEN MEISTERKURSEN

Zu den vom Zwickauer Geiger Elin Kolev initiierten und als Projektleiter betreuten Meisterkursen vom 6. bis 10. Juni 2019 im Rahmen des Zwickauer Schumann-Festes haben sich 26 Teilnehmer u. a. aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Polen, Lettland, Italien, Kanada, Japan, Südkorea angemeldet.

Die japanische Mezzosopranistin Mitsuko Shirai, die 1982 mit dem Robert-Schumann-Preis der Stadt Zwickau ausgezeichnet wurde und vor wenigen Monaten die Ehrendoktorwürde der University of Victoria in Kanada erhielt, leitet den Meisterkurs Gesang. Erstmals in Zwickau zu Gast sein werden der israelische Geiger Yair Kless, der den Meisterkurs im Fach Violine leitet, und der russische Pianist Pavel Gililov, langjähriger Vorsitzender des Bonner Beethoven-Wettbewerbs, als Leiter des Klavier-Meisterkurses. Der geplante Violoncellokurs wird wegen zu geringer Anmeldezahl nicht stattfinden.

Im Robert Schumann Konservatorium, der Galerie am Domhof und dem Bürgersaal im Rathaus werden von Donnerstag, 6. Juni, bis Sonntag, 9. Juni, jeweils vormittags die Solounterrichte stattfinden, die Kammermusikkurse an den Nachmittagen. Auf dem Kursprogramm stehen Werke von Robert und Clara Schumann, aber auch von anderen Komponisten und Komponistinnen. Die Kurse sind öffentlich, der Eintritt ist frei. Abschlusskonzerte sind für Pfingstmontag, 10. Juni, 11 Uhr, auf Schloss Planitz und 17 Uhr, auf Schloss Osterstein, geplant (Eintritt jeweils 5 Euro, ermäßigt 3 Euro).