Bürgeramt verschickt Wahlbenachrichtigungen - Briefwahlbüro öffnet am 29. April

veröffentlicht am: 25.04.2019

Das Bürgeramt informiert:

Für Europa- und Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 werden noch 80 Helfer benötigt

Die Mitarbeiter des Bürgeramtes haben gestern mit dem Versand der Wahlbenachrichtigungen für die Europa- und Kommunalwahlen begonnen. Diese müssen bis spätestens 5. Mai 2019 bei den Wahlberechtigten vorliegen. Das Briefwahlbüro im Verwaltungszentrum hat dann vom kommenden Montag an geöffnet.

Alle Bürger sollten dementsprechend auf die Briefkuverts mit dem roten Aufdruck „WICHTIGE WAHLSACHE“ achten. Wer keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat und annimmt, wahlberechtigt zu sein, kann in der Zeit vom 6. bis 10 Mai 2019 im Bürgerservice im Rathaus einen Antrag auf Berichtigung des Wählerverzeichnisses stellen. Dies muss bis spätestens Freitag, dem 10. Mai 2019, 13 Uhr erfolgt sein. (Kontakt: Bürgeramt/ Bürgerservice, Hauptmarkt 1, 08056 Zwickau, Tel.: 0375 830, Fax: 0375 833333, E-Mail: buergerservicezwickaude).

Auf der Rückseite des Wahlbenachrichtigungsbriefes befindet sich außerdem der Antrag für einen Wahlschein sowie für die Briefwahlunterlagen. Wer seine Stimme per Briefwahl abgeben bzw. einen Wahlschein beantragen möchte, kann dies mit diesem Formular, online unter www.zwickau.de/wahlen oder persönlich im Briefwahlbüro tun.

Das Briefwahlbüro öffnet am Montag, dem 29. April 2019 und hat seinen Sitz im Haus 9 des Verwaltungszentrums in der Werdauer Straße. Es hat am Montag, Mittwoch und Donnerstag von 9 bis 12 und von 13 bis 16 Uhr, am Dienstag von 9 bis 12 und von 13 bis 18 Uhr sowie am Freitag von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Am Freitag vor dem Wahlsonntag (24. Mai 2019) werden verlängerte Öffnungszeiten angeboten. Dann hat das Büro zusätzlich von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Wer nicht im Briefwahlbüro wählt, sondern die Briefwahlunterlagen mit der Post zurück sendet, sollte die üblichen Postlaufzeiten bedenken und die Unterlagen so rechtzeitig verschicken, dass diese spätestens bis zum Wahltag 18 Uhr im Briefwahlbüro der Stadt Zwickau eingehen. Neben dem kostenfreien Versand über die Deutsche Post AG können auch folgende Briefkästen der Stadt Zwickau genutzt werden

  • Briefkasten am Rathaus (neben dem Haupteingang)
  • Briefkasten (der Stadtverwaltung Zwickau!) am Verwaltungszentrum (neben dem Haupteingang an der Werdauer Straße 62)

(Kontakt Briefwahlbüro: Bürgeramt/ Briefwahlbüro, Verwaltungszentrum, Haus 9/ Zimmer 212, Werdauer Straße 62, 08056 Zwickau, Tel.: 0375 831203, Fax: 0375 831299, E-Mail: briefwahlzwickaude)

Das Bürgeramt sucht außerdem aktuell noch rund 80 Personen als ehrenamtliche Wahlhelfer. Diese sichern die Wahl zum europäischen Parlament sowie die Stadtrats-, Kreistags- und Ortschaftsratswahlen organisatorisch ab. Die Helfer erhalten eine Aufwandsentschädigung, die je nach Funktion zwischen 35 und 60 Euro beträgt. Wahlhelfer müssen am Wahltag das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben und der deutschen Sprache mächtig sein. Sie sollten zudem teamfähig und gesundheitlich in der Lage sein, das Amt auszuüben. Informationen sind ebenfalls unter www.zwickau.de/wahlen zu finden.

In solchen Kuverts werden die Wahlbenachrichtigungen verschickt.
Link zur großen Version des Bildes