Arbeiten für Ersatzneubau der Kita „Marienhof" haben begonnen

veröffentlicht am: 03.07.2019

Das Liegenschafts- und Hochbauamt informiert:

Arbeiten für Ersatzneubau der Kita „Marienhof" haben begonnen

Die Arbeiten für den Ersatzneubau der Kindertagesstätte Marienhof haben begonnen. Das Bestandsgebäude der städtischen Einrichtung in Marienthal, ein Flachbau aus dem Jahr 1971, wird abgerissen und ein Neubau an gleicher Stelle errichtet.

Das neue Gebäude für den Marienhof soll als integrative Kindertagesstätte entstehen und ausreichend Platz für 74 Kinder in fünf Gruppen bieten, davon 50 Kindergarten- und 24 Krippenkinder auf ca. 950 m² Grundfläche. Der Hort mit 56 Plätzen bekommt in dem vorhandenen, denkmalgeschützten Fachwerkhaus auf dem Areal sein Domizil.

Gegenwärtig erfolgen der Rückbau und die Freimachung des Grundstücks. Der Baubeginn für das Gebäude ist Mitte August vorgesehen, die Fertigstellung ist im zweiten Halbjahr 2020 geplant. Die Gesamtkosten betragen rund 3,4 Mio. Euro, davon sind ca. 1,5 Mio. Euro Fördermittel des Freistaates Sachsen.

Die Arbeiten für den Ersatzneubau der Kita „Marienhof" sind in vollem Gange.
Link zur großen Version des Bildes
Der Baubeginn für das Gebäude ist Mitte August vorgesehen und soll im zweiten Halbjahr 2020 fertig sein.
Link zur großen Version des Bildes