Am Samstag eröffnet das Strandbad Planitz die Saison

veröffentlicht am: 25.05.2020

Der Sportstättenbetrieb informiert:

Am 30. Mai und damit pünktlich zu Pfingsten kann im Strandbad Planitz die diesjährige Freibad-Saison eröffnet werden. Kleine und große „Wasserratten“ müssen sich jedoch auf einige Änderungen und Einschränkungen einstellen. Insbesondere müssen im eigenen Interesse und zum Schutz der Mitmenschen Hygieneregeln beachtet werden, zu denen insbesondere die Einhaltung des Mindestabstands gehört. Keine Änderungen gibt es jedoch bei den Öffnungszeiten und den Eintrittspreisen.

Auf der Basis der vom Freistaat Sachsen und dem Landkreis Zwickau erlassenen Vorgaben erarbeitete der Sportstättenbetrieb der Stadt Zwickau ein Hygienekonzept, das vom Gesundheitsamt innerhalb von nur einem Tag genehmigt wurde. Dieses Konzept ist nun die Basis für den Betrieb und dementsprechend auch für Besucherinnen und Besucher bindend.

So gilt beispielsweise im Strandbad eine Einbahnstraßenregelung: Der Zugang zum Bad erfolgt über den Kasseneingang, der Ausgang über das Drehkreuz beim Lager. Im gesamten Bad, sowohl in den Becken als auch auf den Liegewiesen, ist der Mindestabstand von mindestens 1,5 Metern einzuhalten. Personen mit Symptomen, die auf Covid 19 hinweisen (Fieber, Husten, Halsschmerzen), dürfen das Freibad nicht betreten. Begrenzungen gelten zudem für die Sanitäranlagen. Entsprechend des Hygienekonzeptes dürfen max. 3.000 Personen das Strandbad besuchen. Das Wellenbecken ist zwar nutzbar, die Wellenanlage muss jedoch ausgeschaltet bleiben.

Auf die Regelungen wird im Strandbad u.a. auf Aushängen hingewiesen. Im Eingangsbereich oder an den Rutschen werden zudem Klebestreifen im Abstand von 1,5 Metern angebracht. Außerdem wird an jedem Becken eine Aufsichtsperson eingesetzt, die darauf achtet, dass der Mindestabstand eingehalten wird. Der Sportstättenbetrieb wird daher mehr Personal einsetzen: Sind sonst durchschnittlich fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter pro Tag im Strandbad, werden nun zehn den Betrieb absichern. Möglich ist dies, da derzeit das Johannisbad und die Glück-Auf-Schwimmhalle geschlossen sind.

Trotz der zusätzlichen Aufwendungen für die Umsetzung des Hygienekonzeptes bleiben die Öffnungszeiten und Eintrittspreise unverändert. Das Strandbad Planitz hat täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet (Einlassschluss: 19.15 Uhr). Die Tageskarte kostet 4,50 Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Weitere Preise, z.B. für Inhaber des Zwickau-Passes oder für die 10er oder die Saisonkarte sind auf der Internetseite des Strandbades Planitz unter www.strandbad-planitz.de zu finden.

Am Pfingstwochenende, vom 30. Mai bis einschließlich 1. Juni, ist aus Anlass der – verspäteten – Wiedereröffnung der Eintritt frei!

Ab Samstag hat das Strandbad Planitz wieder geöffnet.
Link zur großen Version des Bildes