Für Ferienkinder: Experimentierwerkstatt in der Landesausstellung

veröffentlicht am: 03.08.2020

Die Organisatoren der Landesausstellung im Audi-Bau bieten in den Ferien eine Experimentierwerkstatt an. Diese richtet sich an Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahre. In einem Rundgang werden verschiedene technische Erfindungen erkundet, wie beispielsweise der Webstuhl, das Auto oder der Computerchip. Mithilfe des Ozobots, einem kleinen Roboter mit Farbsensoren, lernen die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer schließlich die Prinzipien des Programmierens kennen. Am Ende winkt eine kleine Belohnung.

Die Experimentierwerkstatt findet am morgigen Dienstag (4. August) sowie am 11., 18. Und 25. August jeweils von 14 bis 16 Uhr statt. Eine Voranmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen sind auf den Internetseiten der Landesausstellung „BOOM. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen.“ zu finden.

 

Experimentierwerkstatt: Spielerisch programmieren lernen

Termine: dienstags 04.08./ 11.08./ 18.08./ 25.08.

Dauer: 14-16 Uhr

Alter: Für Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren sowie Eltern und Großeltern als Begleitung.

Teilnahme kostenlos zzgl. Eintrittspreis p.P.; Kinder bis 18 Jahre kostenfrei

Anmeldung: Tel. 0351 27810810

mind. 5 / max. 12 Teilnehmer – Die Landesausstellung behält sich vor, die Veranstaltung abzusagen, wenn nicht genügend Anmeldungen vorliegen.

Spielerisch programmieren lernen - das können Kinder in der Landesausstellung.
Link zur großen Version des Bildes
Link zur großen Version des Bildes