Themennavigation Hauptnavigation Metanavigation Breadcrumb-Navigation Inhaltsbereich Suchfunktion

Kopfbereich

Zurück zur Startseite

Themen-Navigation

Inhaltsbereich

Würdigung des Eherenamtes in der Seniorenarbeit

In diesem Jahr würdigt die Stadt Zwickau erneut ehrenamtliches Engagement auf dem Gebiet der Seniorenarbeit.

Verbände, Vereine, Kirchgemeinden sowie sonstige Einrichtungen und Gruppierungen sind deshalb wieder aufgerufen, ihre Auszeichnungsvorschläge bis Freitag, 02. Mai 2014 im Amt für Schule, Soziales und Sport, Sachgebiet Haushalt und soziale Angelegenheiten, Hauptmarkt 1 einzureichen.

 

Auswahlkriterien für die Auszeichnung von Personen

  • Auszeichnungsvorschläge können durch einen Verein, einen Wohlfahrtsverband, einer Kirchgemeinde, Parteien, Institutionen oder sonstige Gruppierungen unterbreitet werden.
  • Die Auszuzeichnenden müssen Bürger der Stadt Zwickau, 50 Jahre und älter und seit mindestens vier Jahren im Ehrenamt auf dem Gebiet der Senioren- und Behindertenarbeit der Stadt tätig sein.
  • Die Tätigkeit der Auszuzeichnenden muss unentgeltlich bzw. mit einer maximalen monatlichen Aufwandsentschädigung von 40 Euro oder gebunden an ein Projekt mit 20 Wochenstunden erfolgen, mindestens 8 Stunden/Woche betragen und eine Gruppe von mindestens 10 Senioren erreichen (die Mindestpersonenzahl entfällt, wenn das Ehrenamt in einem Besuchs- und Begleitdienst ausgeübt wird).
  • Im Ausnahmefall kann der Auszuzeichnende für seine ehrenamtliche Tätigkeit geehrt werden, wenn er in besonders aufopfernder Weise für Senioren und Behinderte der Stadt tätig ist, aber einzelne der o. g. Kriterien nicht erfüllt werden.
  • Die letzte Auszeichnung für die gleiche ehrenamtliche Tätigkeit muss bereits fünf Jahre zurück liegen.

 

Auswahlkriterien für die Auszeichnung von Gruppen

  • Die auszuzeichnenden Arbeitsgruppen müssen in der Stadt Zwickau tätig sein und seit mindestens vier Jahren im Ehrenamt auf dem Gebiet der Senioren- und Behindertenarbeit der Stadt tätig sein.
  • Die letzte Auszeichnung für die gleiche ehrenamtliche Tätigkeit muss bereits fünf Jahre zurück liegen.
  • Auszeichnungsvorschläge sollen durch einen Verein, einen Wohlfahrtsverband, eine Kirchgemeinde, Parteien, Institutionen oder sonstige Gruppierungen unterbreitet werden.

Auszeichnung Ehrenamt 2011

Fußzeile

zum BITV-Test
Letzte Änderung: 04.08.2016 | *eSignatur