Neugestaltung der Parkanlage in Crossen

Die Parkanlage an der Grundschule prägt das Ortsbild des Stadtteils Crossen, stellt einen beliebten Treffpunkt für Schüler, Einwohner und Gäste dar und wird von Nutzern der Fahrradroute von Zwickau nach Mosel gern für eine Rast genutzt. Die starke Nutzungsfrequenz hat ihre Spuren an der Anlage hinterlassen, ohne dass nennenswerte Aufwendungen zum Unterhalt getätigt werden konnten. Sie soll daher im Rahmen des Förderprogramms Vorhaben in der LEADER-Region Zwickauer Land, Handlungsfeld D „Ortsentwicklung, Soziales und Grundversorgung“, Maßnahme „Sanierung der Parkanlage an der Grundschule Crossen“ instandgesetzt und mit der Zielsetzung des Handlungsfeldes aufgewertet werden.

  • Herstellung der barrierefreien Erreichbarkeit durch die Instandsetzung der Wegedecke, Ergänzung mit Granitkleinpflaster, flächenbündiger Anschluss der Parkwege an die vorhandene Asphaltdecke auf etwa 100 m²
  • Ergänzung der Einfassungen der Parkwege mit Pflasterzeile
  • Regulierung der Ableitung des Oberflächenwassers in die Vegetationsflächen durch Herstellung eines erforderlichen Quergefälles und Instandsetzung der Querschläge  
  • Regeneration der Flächen durch Verjüngung des Gehölzbestandes
  • Ergänzungspflanzungen auf 50 m² mit Großsträuchern, Bodendeckern und Stauden
  • Erneuerung der Ausstattung mit 2 Abfallbehältern und 2 Sitzbänken
  • Freistellung und Beseitigung von Wegebarrieren am Kaleidoskop
  • Wiederherstellung der Flächeneinfassung am kleinen Schachspielfeld

Standort in Google Maps